Stand: 26.05.2020 16:13 Uhr  - NDR 90,3

Corona-Regeln: Sport im Freien erlaubt

Gemeinsamer Sport im Freien ist in Hamburg seit Mitte Mai wieder möglich. Sportlerinnen, Sportler und Vereine müssen aber sicherstellen, dass Abstandsregeln und Hygienevorschriften eingehalten werden, sagte Sportsenator Andy Grote (SPD). Ein Überblick.

Bild vergrößern
Draußen Sport treiben: Mit Sicherheitsabstand möglich.
Was ist trotz Corona möglich?

Alle Sportarten unter freiem Himmel sind wieder erlaubt - wenn der nötige Abstand eingehalten wird. Das gilt auch für Mannschaftssportarten. Alle Hamburger Außensportanlagen dürfen wieder öffnen. Sportgruppen dürfen sich auf öffentlichen und privaten Sportanlagen wieder treffen, wenn es der gemeinsamen Sportausübung dient, so ist es in der Allgemeinverfügung der Stadt formuliert.

Auch der Verleih von Sportgeräten wie Booten und Fahrrädern ist wieder zulässig - allerdings nur mit Schutzkonzept. Der Spielbetrieb in der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga sowie in den Profiligen anderer Sportarten ist ebenfalls wieder erlaubt, sofern die Spiele nicht vor Publikum stattfinden und die bekannten Auflagen eingehalten werden. Berufssportlerinnen und -sportler sowie die Kaderathletinnen und -athleten der olympischen und paralympischen Sportarten an den Bundes-, Landes- oder Olympiastützpunkten dürfen auch wieder trainieren.

Welche Corona-Auflagen gibt es?

Bei jeglichem Sport gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Menschen. Das bedeutet also: Torwarttrainung und Konditionseinheiten sind okay, Zweikampf-Übungen, Kontaktsportarten wie Boxen und auch der Wettkampfbetrieb bleiben verboten, ebenso wie der Wettkampfbetrieb. Clubräume, Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen, die Toiletten dürfen genutzt werden. Menschen, die Symptome einer akuten Atemwegserkrankung aufweisen, dürfen Sportanlagen weiterhin nicht betreten.

Wie soll es weitergehen?

Auch Fitnessstudios dürfen wieder öffnen, Hallenbäder jedoch noch nicht. Der Senat behält sich außerdem vor, bei steigendem Infektionsgeschehen die Lockerungen wieder zurückzunehmen.

Hamburg erlaubt wieder Teamsport im Freien

Hamburg Journal -

Nach einer Corona-Zwangspause ist ab sofort auch Teamsport im Freien wieder möglich. Als einer der ersten Vereine bietet der Niendorfer TSV schon wieder Fußballtraining an.

3,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 26.05.2020 | 15:00 Uhr

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Welche Beschränkungen gibt es, welche Lockerungen? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:23
Hamburg Journal
01:21
Hamburg Journal