Corona-Impfung: Infobriefe für über 80-Jährige in Hamburg

Stand: 14.01.2021 07:43 Uhr

Wer 80 Jahre oder älter ist, bekommt in diesen Tagen Post von der Stadt Hamburg: In dem Schreiben informiert die Sozialbehörde über die Corona-Impfungen und ruft dazu auf, einen Termin für das Impfzentrum in den Messehallen auszumachen.

Von Donnerstag an gibt es wieder freie Termine im Impfzentrum - in den kommenden Wochen sind es aber nicht so viele. Die Sozialbehörde bittet deshalb um Geduld. Erst in einem Monat wird sich das wahrscheinlich ändern, weil bis dahin noch viel Impfstoff für die Pflegeheime gebraucht wird. Wer einen Termin vereinbaren will, kann das telefonisch beim Arztruf 116117 oder online machen - alle wichtigen Informationen stehen in dem Schreiben der Stadt. Die Impftermine werden erst einmal bis zum 15. Februar vergeben und dürften wahrscheinlich schnell ausgebucht sein.

Leonhard: "Es kommt jeder zu seiner Impfung"

Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) bat um Verständnis für den Fall, dass es nicht gleich mit einem Termin klappt. Dann solle man sich nicht entmutigen lassen und es später nochmal versuchen. "Es kommt jeder zu seiner Impfung, aber am Anfang wird es Schritt für Schritt gehen", sagte Leonhard im Hamburg Journal des NDR Fernsehens.

AWO bietet Unterstützung bei Schwierigkeiten an

Einen Extra-Service bietet die AWO für Rentnerinnen und Rentner an, die keinen Computer haben oder mit der Online-Buchung Schwierigkeiten haben. Für sie hat die AWO eine eigene Telefonnummer freigeschaltet: 0800 - 28 436 28. Grundsätzlich ist es schon seit Tagen möglich, einen Impftermin zu vereinbaren, wenn man über 80 ist. Neu ist, dass jetzt auch die offiziellen Infobriefe verschickt werden.

Noch keine Lösung für Bettlägerige

Noch keine Lösung gibt es für bettlägerige oder demente Menschen, die zu Hause betreut werden und nicht ins Impfzentrum kommen können. Sie werden wahrscheinlich erst geimpft, wenn ein Impfstoff freigeben ist, der nicht kompliziert gelagert werden muss und von Hausärztinnen - und ärzten gespritzt werden kann.

 

Weitere Informationen
Ulf Ansorge im Gespräch mit Dr. Dirk Heinrich.
3 Min

Nach Verwirrung: Wie sieht die Impfstrategie für Hamburg aus?

Dirk Heinrich, der Leiter des Impfzentrums in den Messehallen, räumt Missverständnisse zum Vorgehen in der Stadt aus. 3 Min

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 13.01.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Melanie Leonhard, Hamburgs Sozialsenatorin, spricht während ihres Besuches des DRK-Leitstandes für mobile Impfteams in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Impfungen in Hamburger Pflegeheimen kommen gut voran

In der kommenden Woche sollen alle Impfwilligen in den Pflegeeinrichtungen mit der Erstdosis gegen Corona geimpft sein. mehr

Ein Reisender lässt am Flughafen von einem Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) einen Corona-Test machen. © picture alliance/dpa Foto:  Daniel Bockwoldt

246 neue Corona-Fälle in Hamburg

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde wieder unter die 100er-Marke gesunken. mehr

Boris Herrmann erreicht das Ziel bei der Vendée Globe

Vendée Globe: Weltumsegler Boris Herrmann ist im Ziel!

Der Hamburger war kurz vor dem Ziel mit einem Fischtrawler zusammengestoßen. NDR.de zeigt die Hafeneinfahrt ab 14 Uhr im Livestream! mehr

Ein Hinweisschild zeigt die Einfahrt zu einer Parkgarage am Baumwall in Hamburg an. © Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer

Parkgarage am Baumwall ist jetzt offen

Oben drüber ist der Hafenboulevard schon seit 2019 fertig, doch die Eröffnung der Parkgarage darunter zog sich hin. mehr