Stand: 18.04.2020 08:40 Uhr

Kommentar: Senat beschließt erste Lockerungen

von Anette van Koeverden

Kleinere Geschäfte dürfen wieder öffnen, die Notbetreuung in den Kitas wird ausgeweitet und der Schulbetrieb langsam wieder hochgefahren. Das sind die ersten Lockerungen, die Hamburgs rot-grüner Senat beschlossen hat. Ein richtiger Weg? Ein Kommentar von Anette van Koeverden.

Anette von Koeverden im Studio von NDR 90,3 © NDR Foto: Marco Peter
NDR 90,3 Redakteurin Anette van Koeverden kommentiert die Einschränkungen in der Corona-Krise.

Bürgermeister Peter Tschentscher spricht von einer Vollbremsung für das öffentliche Leben mit Blick auf die Einschränkungen durch die Corona Krise. Die Menschen hätten sich aber so vernünftig verhalten, dass es jetzt - bei aller Vorsicht - Lockerungen gebe. Und das sind auch die Leitplanken für den Hamburger Kurs.

Bei möglichen Lockerungen vorsichtig sein

Natürlich können Sportvereine beklagen, dass sie noch zurückstehen müssen. Und Tierparks können argumentieren, dass genug Platz da ist, damit Abstandsregeln eingehalten werden. Unverständnis gibt es möglicherweise auch bei Gastronomen, warum man in der Schule zusammensitzen kann, nicht aber im Restaurant. Alles nachvollziehbar. Aber es ist richtig, bei möglichen Lockerungen vorsichtig zu sein. Denn nur so kann man die Öffnungen auch kontrollieren. Dass damit nicht alle zufrieden sind, ist nachvollziehbar.

Läuft bei den Öffnungen alles nach Plan?

Aber noch wissen wir nicht, wie es mit den Öffnungen von Passagen und Einkaufszentren läuft. Wird es doch zu voll? Schützen sich genügend Menschen in den Bahnen und beim Einkauf mit Masken? Und wird es in den Schulen genügend Desinfektionsmittel geben, wenn der Schulbetrieb Ende April für die Abschlussklassen wieder beginnt?

Hamburg orientiert sich klar am Kurs auf Bundesebene

Bestens, wenn das alles klappt. Dann kann es weitere Lockerungen geben. Und wenn es nicht klappt bleibt das Scheitern überschaubar. Hamburg orientiert sich sehr klar am gemeinsamen Kurs auf Bundesebene. Und das ist gut so. Denn Alleingänge sind nicht hilfreich.

Weitere Informationen
Peter Tschentscher (SPD), Hamburgs Erster Bürgermeister beantwortet nach einer Senatssitzung Fragen von Journalisten. © picture alliance/ Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Lockerungen für Teile des Hamburger Einzelhandels

Ab Montag werden in Hamburg die Corona-Auflagen gelockert: Erste Geschäfte dürfen wieder öffnen. Der Spielraum für Lockerungen sei aber laut Bürgermeister Tschentscher derzeit "noch sehr klein". mehr

In einer leeren Schulklasse steht das Wort "Coronavirus" an der Tafel. (Themenbild) © picture alliance Foto: Zoonar

Hamburgs Schulen öffnen schrittweise ab dem 27. April

Hamburgs Schulen sollen nach und nach wieder geöffnet werden. Den Anfang machen ab dem 27. April die Schülerinnen und Schüler, die sich aktuell auf Prüfungen vorbereiten. mehr

Carsten Brosda zu Gast bei NDR 90,3. © NDR Foto: Alexander Dietze

Brosda: "Hamburgs Theater bleiben geschlossen"

Während es für die Museen erste Öffnungspläne gibt, ist die aktuelle Spielzeit der Hamburger Theater endgültig vorbei. Das bestätigte Kultursenator Carsten Brosda (SPD) gegenüber NDR 90,3. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Hamburger Rathaus mit blauem Himmel © digiphot - MEV-Verlag Germany

Der Hamburg-Kommentar

Immer sonnabends um 8.40 Uhr kommentiert die Aktuell-Redaktion von NDR 90,3 das politische Geschehen in Hamburg. Alle Kommentare zum Nachlesen gibt es hier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Der Hamburg-Kommentar | 18.04.2020 | 08:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Karl Dall bei der Aufzeichnung der Talkshow Tietjen und Hirschhausen im NDR-Studio auf dem Messegelände Hannover. © imago images / Future Image

Karl Dall stirbt an den Folgen eines Schlaganfalls

Der Komiker und Schauspieler ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Zuvor hatte er einen Schlaganfall erlitten. mehr

Der Jungfernstieg in der Hamburger Innenstadt ist weihnachtlich beleuchtet. © picture alliance/rtn - radio tele nord

Viele Lichter, aber wenig Einkaufslaune am Jungfernstieg

Am Jungfernstieg in der Hamburger City ist die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet worden. Nur die Kauflaune fehlt noch. mehr

Blick auf die Hände eines Menschen der diese mit Seife wäscht © imago images / photothek

Weniger Infektionskrankheiten durch aktuelle Hygieneregeln

Mund-Nasen-Schutz, das Waschen und Desinfizieren von Händen helfen gegen das Coronavirus. Aber auch gegen andere Krankheiten. mehr

Klaus Püschel, Direktor des Institutes für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. © Axel Heimken Foto: picture alliance / dpa

Forscher und Ärzte kritisieren die Corona-Politik

Die aktuelle Politik entbehre einer entsprechenden Grundlage. Hamburgs Rechtsmediziner Klaus Püschel ist einer der Kritiker. mehr