Corona: Hamburg bereitet Schnelltests für alle vor

Stand: 05.03.2021 19:11 Uhr

In Hamburg laufen die Vorbereitungen für die neue Teststrategie. Ab kommenden Montag sollen sich alle Bürgerinnen und Bürger jede Woche einmal kostenlos testen lassen können.

Schon ab dem Wochenende soll es Selbsttests für Laien im Handel geben. Massenhaft verfügbar sind sie allerdings nicht sofort. Neben Discountern werden sie voraussichtlich auch in Supermärkten, Drogerien und Apotheken angeboten - für etwa fünf bis zehn Euro pro Test. Für kostenlose Schnelltests wird es mehr als 25 Testzentren in der Stadt geben. Außerdem haben sich schon jetzt rund 60 niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, sowie 20 Apotheken bereit erklärt, auch Tests durchzuführen.

Ausbau von Teststationen

Die Kassenärztliche Vereinigung hat ihre Mitglieder nach Informationen von NDR 90,3 heute auch noch einmal aufgerufen, Schnelltests anzubieten. Die Anlaufstellen werden also noch weiter ausgebaut. Zu den Schnelltests könne aber keine Arztpraxis verpflichtet werden, heißt es vom Hamburger Hausärzteverband. Viele Praxen wären damit überfordert. Eine Liste aller Testmöglichkeiten will die Sozialbehörde Online veröffentlichen. Ohne Termin geht es aber erstmal auch weiterhin nicht. Vergeben werden die Termine dann voraussichtlich direkt über die Testzentren oder auch über die Kassenärztliche Vereinigung.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Ein Coronaschnelltest liegt auf Unterlagen. © NDR

Corona-Tests: Unterschiede, Funktionen, Anleitungen

PCR-, Schnell-, Antigen- oder Selbsttest? Ein Überblick der Testverfahren für Covid-19-Infektionen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.03.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Angeklagte hält sich in einem Gerichtssaal des Strafjustizgebäudes in Hamburg ein Blatt Papier vor das Gesicht. Für den Mord an einem jungen Brasilianer hat das Hamburger Landgericht einen 46-Jährigen am Donnerstag zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Lebenslange Freiheitsstrafe für Mord an Brasilianer

Das Hamburger Landgericht verurteilte einen 46-Jährigen, der sein Opfer unter Drogen gesetzt und umgebracht hat. mehr