Stand: 16.06.2020 14:31 Uhr

Zwei neue Corona-Fälle in Hamburg bestätigt

Ein Beatmungsgerät an einem Krankenbett. © picture alliance Foto: Axel Heimken
Derzeit werden noch 25 Infizierte aus Hamburg und dem Umland stationär in den Krankenhäusern der Hansestadt behandelt.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Hamburg bleibt weiter gering: Seit Montag sind zwei neue Fälle registriert worden, wie die Gesundheitsbehörde am Dienstag bekannt gab. Insgesamt wurden demnach während der Pandemie bislang 5.148 Hamburgerinnen und Hamburger als infiziert gemeldet. Laut Robert Koch-Institut können etwa 4.800 von ihnen als genesen betrachtet werden.

Weit unter dem Grenzwert

Mit 1,6 Neuinfizierten pro 100.000 Menschen in Hamburg in den vergangenen sieben Tagen liegt der Wert weit unter dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Würde dieser überschritten, müsste der Senat wieder über Beschränkungen beraten.

Laut Institut für Rechtsmedizin wurde bisher bei 227 verstorbenen Hamburgerinnen und Hamburgern eine Covid-19-Erkrankung als Todesursache festgestellt. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde werden noch 25 Infizierte aus Hamburg und dem Umland stationär in den Krankenhäusern der Hansestadt behandelt, das sind vier weniger als noch am Montag. 12 Infizierte liegen auf Intensivstationen, 7 davon kommen aus Hamburg.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen
Darstellung von Viren neben der Form von Hamburg. © panthermedia Foto:  lamianuovasupermail@gmail.com (YAYMicro)

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Eine Schülerin meldet sich im Unterricht. © picture alliance Foto: Andreas Arnold

Corona-Ticker: Bund zahlt für Luftfilter an Schulen und Kitas

Die Förderung ist begrenzt auf Einrichtungen für Kinder bis 12 Jahren, da für diese noch kein Impfstoff zugelassen ist. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.06.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hände tippen etwas auf einer Computertastatur. © photocase.de Foto: PolaRocket

Wie der Hass aus dem Internet Hamburgs Politiker trifft

Hamburger Politikerinnen und Politiker werden per E-Mail und in digitalen Netzwerken häufig beleidigt oder bedroht. Das hat eine Befragung des NDR ergeben. mehr