Stand: 18.04.2019 16:51 Uhr

Christina Block im Wahlkampfteam der CDU

Die Hamburger Unternehmerin Christina Block unterstützt die CDU im Bürgerschaftswahlkampf. Sie werde als unabhängige Expertin den Bereich "Wirtschaft und Wachstum" im Kompetenzteam von CDU-Spitzenkandidat Marcus Weinberg übernehmen, sagte die Tochter des Steakhaus-Gründers Eugen Block am Donnerstag in Hamburg.

Weinberg: Perfekte Ergänzung

Weinberg nannte Block eine "erfolgreiche Unternehmerin und starke, sympathische Persönlichkeit", die eine perfekte Ergänzung seines Kompetenzteams bilde. Mit ihren auch internationalen Erfahrungen habe sie einen ungetrübten Blick auf die Entwicklung der Stadt.

"Namhafte Experten" sollen Block beiseite stehen

Bild vergrößern
Hamburgs CDU-Chef Roland Heintze (l.) und CDU-Spitzenkandidat Marcus Weinberg (r.) präsentieren Christina Block.

Sie sei "keine CDU-Frau", betonte Block, schloss aber nicht aus, auch für ein Senatsamt oder Bürgerschaftsmandat nach der Wahl im Februar kommenden Jahres zur Verfügung zu stehen. Dies sei derzeit aber nicht ihr Ziel. "Ich bin unabhängig, bin keine CDU-Parteifrau, möchte mich raushalten und glaube, dass ich in der Unabhängigkeit für die Stimme der Wirtschaft das ein oder andere auch klarer formulieren kann." Sie sei in erster Linie Unternehmerin. Zunächst gehe es darum, Strategien zu entwickeln, wie Hamburg ein langfristiges Wachstum und damit den Wohlstand seiner Bürger sichern könne. Dabei werde ihr in den kommenden Monaten ein Kreis von "namhaften Experten" beiseite stehen.

Bereits zwei andere Frauen im Kompetenzteam

Vor Block hatte Weinberg mit Freya Gräfin Kerssenbrock für den Bereich "Freiheit und Gerechtigkeit" und Franziska Hoppermann für den Bereich "Zusammenhalt und Solidarität" bereits zwei Frauen in sein Kompetenzteam berufen, das nun vollständig ist. Dass es sich ausschließlich um Frauen handele, habe bei der Auswahl keine Rolle gespielt, sagte der frauenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. "Merkmale waren Kompetenz und nicht Geschlecht."

Weitere informationen
02:16
Hamburg Journal

Europawahl: CDU-Spitzenkandidat Roland Heintze

Hamburg Journal

Es ist für ihn bereits sein zweiter Anlauf ins Europaparlament: CDU-Landeschef Roland Heintze müsste um die 35 Prozent für seine Partei in Hamburg holen, um eine Chance zu haben. Video (02:16 min)

Kommentar: Weinberg ist der Richtige für die CDU

Marcus Weinberg soll als Spitzenkandidat die Hamburger CDU aus dem Stimmungstief führen. Eine gute Entscheidung, meint Anette van Koeverden in ihrem Kommentar. (30.03.2019) mehr

Weinberg stimmt CDU auf Wahlkampf ein

Der designierte Hamburger CDU-Spitzenkandidat Weinberg hat seine Partei mit einer emotionalen Rede auf den Bürgerschaftswahlkampf eingestimmt. Er wolle "die große Kraft" seiner Partei heben. (26.03.2019) mehr

Weinberg soll CDU-Spitzenkandidat werden

Die Hamburger CDU will mit Marcus Weinberg an der Spitze in den Bürgerschaftswahlkampf ziehen. Der Vorschlag der Parteispitze wurde vom Landesvorstand einstimmig angenommen. (24.03.2019) mehr

06:28
Hamburg Journal

Weinberg: "Ich fühle mich nicht als Notlösung"

Hamburg Journal

Hamburg Journal Moderatorin Julia-Niharika Sen begrüßt Marcus Weinberg, den designierten Spitzenkandidaten der CDU für die Bürgerschaftswahl, im Studio zum Interview. Video (06:28 min)

01:22
Hamburg Journal

Markus Weinberg im Porträt

Hamburg Journal

Der Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg soll Spitzenkandidat der Hamburger CDU für die Bürgerschaftswahl 2020 werden. Video (01:22 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.04.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

04:06
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
03:29
Hamburg Journal