Blick über den Container Terminal Tollerort (CTT) der Hamburg Hafen und Logistik AG (HHLA). © picture-alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Chinesische Reederei verhandelt mit HHLA über Einstieg

Stand: 04.06.2021 16:04 Uhr

Die chinesische Staatsreederei COSCO will sich am Hamburger Hafen beteiligen. Das Unternehmen verhandelt mit dem Hafenbetreiber HHLA darüber, einen Anteil am Containerterminal Tollerort zu übernehmen.

Tollerort ist eines der vier großen Containerterminals im Hamburger Hafen - und wird schon jetzt regelmäßig von Schiffen der chinesischen Reederei COSCO angesteuert. Wenn sich HHLA und die Chinesen einigen, dann würden die COSCO-Schiffe künftig dort bevorzugt abgefertigt. Und über eine Tochtergesellschaft würde das chinesische Unternehmen auch vom Umschlag profitieren.

Es geht um 30 bis 40 Prozent

Im Gespräch ist angeblich eine Beteiligung zwischen 30 und 40 Prozent. Die HHLA verspricht sich dadurch Planungssicherheit - und dass Umschlagsmengen sowie Jobs im Hafen gesichert werden.

Keine Bedenken aus Berlin

Die Verhandlungen sind nach Informationen von NDR 90,3 weit fortgeschritten und mit der Bundesregierung abgestimmt. Aus dem Kanzleramt sowie dem Wirtschafts- und dem Verkehrsministerium sowie beim Auswärtigen Amt gibt es bislang keine Bedenken gegen den geplanten Deal mit COSCO, heißt es aus Verhandlungskreisen.

Vorsichtige Kritik kommt vom Linken-Hafenpolitiker Norbert Hackbusch. Er bezweifelt, dass die Beteiligung der Chinesen unter dem Strich zu mehr Ladung für Hamburg führt.

Weitere Informationen
Das Containerschiff "Elly Maersk" liegt am Hamburger Containerterminal Eurogate, dahinter die "CMA CGM Benjamin Franklin". © picture alliance / SvenSimon

Wartezeiten bei Abfertigung: Reedereien meiden Hamburger Hafen

Ärger im Hamburger Hafen: Weil die Abfertigung zu langsam läuft, leiten die Reedereien Maersk und CMA CGM Schiffe um. (03.06.2021) mehr

Containerschiffe werden am Terminal Burchardkai (l.) und bei Eurogate (r.) im Hamburger Hafen entladen. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Umschlag im Hamburger Hafen kommt wieder in Fahrt

Der Hamburger Hafen ist wieder auf Wachstumskurs: Im ersten Quartal hat der Containerumschlag im Vergleich zum Vorjahr zugelegt. (27.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.06.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein neuer XXl-ICE steht in Hamburg-Altona auf den Gleisen. © NDR

Deutsche Bahn setzt jetzt XXL-ICE ab Hamburg ein

Mit Beginn des Sommerfahrplans startet der neue Schnellzug ab Hamburg-Altona. Er ist 374 Meter lang und hat Platz für mehr als 900 Fahrgäste. mehr