Stand: 04.10.2019 06:46 Uhr  - NDR 90,3

CDU fordert Quartiersgaragen in Altona

Bild vergrößern
Die CDU will Parkplätze in einer Tiefgarage unter dem Holstenplatz anbieten.

Der Radverkehr wird in Hamburg gestärkt, dafür fallen Parkplätze für Autos weg. Um "Parkplatzchaos" zu verhindern, fordert die CDU in Altona jetzt das Bezirksamt auf, ein Konzept für Quartiersgaragen aufzustellen. Dabei schlägt sie eine private Tiefgarage unter dem Holstenplatz vor, den die Stadt sowieso umbauen will.

Die Zahl der Autos wachse noch, sagte Anke Frieling von Altonas CDU-Fraktion. Gleichzeitig habe Hamburg bereits in den letzten Jahren rund 2.000 Parkplätze abgebaut. "Wenn wir uns anhören, was in der Stadt diskutiert wird, dann können wir damit rechnen, dass es weniger werden. Wir müssen aber dringend dafür sorgen, dass die Leute ihre Autos irgendwo lassen können."

Auch für Fahrräder

In den dicht besiedelten Quartieren sollten Investoren deshalb Quartiersgaragen bauen, zuerst am Platz neben dem Holstenbahnhof. Dort könne man auch Fahrräder und Lastenräder unterstellen.

Bei Altonas Grünen stößt das auf Skepsis. Die Abgeordnete Stefanie Wolpert sagte NDR 90,3: "So lange es kostenloses Parken im öffentlichen Raum gibt, gibt es nicht den Druck, in einer Quartiersgarage zu parken. Deshalb müssen die Rahmenbedingungen diskutiert werden."

Suche nach Investoren schwierig

Altonas SPD setzt auf mehr Anwohnerparkzonen. Ein Argument: Man finde in Hamburg einfach keine Investoren für eine Quartiersgarage.

Weitere Informationen

Altona fordert zwei Naturschutz-Ranger

Die Bezirksversammlung Altona fordert zwei Ranger für Naturschutzgebiete. Einen entsprechenden Antrag der Grünen an den Hamburger Senat unterstützt die gesamte Bezirksversammlung. (28.09.2019) mehr

Von Berg wird erste grüne Bezirksamtsleiterin

Die frühere Bürgerschaftsabgeordnete Stefanie von Berg wird neue Bezirksamtschefin in Hamburg-Altona. Das hat die Bezirksversammlung mit großer Mehrheit beschlossen. (26.09.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.10.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:35
Hamburg Journal
02:10
Hamburg Journal
02:19
Hamburg Journal