Bei der Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft im Rathaus Hamburg spricht Dirk Kienscherf, Fraktionsvorsitzender der SPD. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Bürgerschaft debattiert über Klimawandel und Wasserverbrauch

Stand: 16.06.2021 15:10 Uhr

Die Hamburgische Bürgerschaft hat sich in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause in einer Aktuellen Stunde am Mittwoch mit dem Klimaschutz und dem Wasserverbrauch befasst.

Mehr Bäume pflanzen, Dächer begrünen, zubetonierte Flächen wieder der Natur zurückgeben: Das sind die wichtigsten Dinge, die Hamburg tun kann, um dem Klimwandel zu begegnen - darin sind sich SPD und Grüne mit großen Teilen der Opposition eigentlich einig.

CDU: "PR-Maschinerie ohne Inhalt"

Sandro Kappe von der CDU warf dem Senat aber vor, mit schlechtem Beispiel voranzugehen: In den Behörden steige der Wasserverbrauch, außerdem seien nur drei von 100 Behördendächern begrünt. Er rief den Senat auf, seine Hausaufgaben zu machen. "Das, was Sie hier machen, ist eine PR-Maschinerie ohne Inhalte", so Kappe.

Kritik an Trinkwasserbeschaffung

AfD und Linke kritisierten, dass Hamburg sein Trinkwasser zum großen Teil aus Niedersachsen holt. "Im Umland können wir bereits feststellen, dass sich Flüsse verlagern und Grundwasserabsenkungen vorkommen", sagte Linken-Umweltpolitiker Stephan Jersch.

Videos
In einer Straße parken extrem viele Autos dicht aneinander.
4 Min

Bürgerschaft debattiert über Klima- und Verkehrspolitik

Die CDU wirft dem rot-grünen Senat vor, das Autofahren in Hamburg unattraktiv zu machen - zum Beispiel durch höhere Parkgebühren. 4 Min

Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) wollte die Kritik nicht auf sich sitzen lassen. Hamburg habe mehr Wasserschutzgebiete ausgewiesen. Unter dem Strich aber steige der gesamte Trinkwasserverbrauch in Hamburg, räumte Kerstan ein - während er deutschlandweit zurückgeht. Der Pro-Kopf-Verbrauch sei allerdings bereits gesunken. Dass Hamburg insgesamt dennoch mehr Wasser verbrauche, liege daran, dass im Vergleich zu 2011 rund 100.000 Menschen mehr in der Stadt lebten. "Das führt automatisch auch zu mehr Wasserverbrauch."

Weitere Informationen
Ein Mann zahlt an einem Automaten Parkgebühren neben dem Hamburger Rathaus. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Bürgerschaft: Streit über höhere Parkgebühren

Die vor Kurzem eingeführte Erhöhung der Parkgebühren in Hamburg löste in der Bürgerschaft eine intensive Debatte aus. mehr

Ein Wasserstöpsel in Form eines Hamburger Gullideckels ist in einem Waschbecken zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburg Wasser zieht Bilanz: Trockenheit hinterlässt Spuren

Trockenheit und Hitze wirken sich auf die Hamburger Wasserbilanz aus. Hamburg Wasser ruft daher zum sparsamen Umgang mit Trinkwasser auf. (21.05.2021) mehr

Baumkronen am Hamburger Naturschutzgebiet Kirchwerder Wiesen. © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde

Wissenschaftler sollen Hamburgs Senat in Klimafragen beraten

Hamburg hat jetzt einen wissenschaftlichen Klimabeirat. Der kam zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. (28.04.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Beschädigtes Wahlplakat im Hamburger Stadtteil Harvestehude © NDR Foto: Alexander Heinz

Bundestagswahl: Zerstörte Wahlplakate in Hamburg

In Hamburg hat Bundestagswahlkampf noch nicht Fahrt aufgenommen, da melden die Parteien beschädigte und zerstörte Plakate. mehr