Stand: 25.05.2019 20:52 Uhr

Bürgerinitiative will Dove-Elbe erhalten

Die Bürgerinitiative "Dove Elbe retten" hat am Sonnabend zu einer Demonstration gegen die Pläne des Senats aufgerufen, die kleine Dove-Elbe an die große Elbe anzuschließen. Mit diesem Schritt würde die Dove-Elbe, der kleine Nebenarm der Elbe im Südosten Hamburgs, tideabhängig und könnte, so die Befürchtung der Initiative, zunehmend verschlicken. Etwa 150 Anwohner und Wassersportler mit einer Kolonne von rund 30 Tret-, Ruder- und Motorbooten folgten dem Aufruf.

Stadt will auf Verschlickung im Hafen reagieren

Grund für die Überlegungen der Stadt den Seitenarm der Elbe an den Hauptstrom anzubinden, ist das Problem der starken Verschlickung im Hamburger Hafenbereich. Anwohner und Gewerbetreibende Befürchten gravierende Folgen falls sie künftig mit Ebbe und Flut leben müssten. So sei etwa die Zerstörung des bestehenden Ökosystems, und Nachteile für Wassersport, Schifffahrt, und Landwirtschaft denkbar.

Naturschutzorganisationen wie der WWF befürworten allerdings eine Anbindung. "Für uns ist das eine sehr wichtige Maßnahme um die ökologische Situation in der Elbe zu verbessern", sagte Beatrice Claus (WWF) dem NDR Hamburg Journal. Die Elbe leide sehr stark unter der Verschlickung der Seitenbereiche, wertvolle Gewässer erstickten im Schlick und durch eine Anbindung werde, so Claus. "das elbtypische Ökosystem aus Fischen Vögeln gestärkt".

Machbarkeitsstudie soll Streit klären

Eine Machbarkeitsstudie soll nun klären, ob das Vorhaben einer Anbindung sinnvoll wäre. Die Umweltbehörde will das erstmal abwarten. Erst wenn die Ergebnisse vorliegen, wird sich entscheiden, ob in der Dove-Elbe bald Elbbe und Flut herrschen.

Weitere Informationen
Zwei Pferde auf einer Koppel am Ufer der Dove Elbe. © Laura Schneider/ NDR 90,3 Foto: Laura Schneider

Unterwegs auf Hamburgs anderer Elbe

Durch Hamburgs Vierlande schlängelt sich ein idyllisches Gewässer: die Dove Elbe. Sie führt vorbei an Bauernhäusern, Wiesen und Feldern - ein Paradies für Paddler und Angler. mehr

Hafenrundfahrt im Hamburger Hafen © imago/McPHOTO

Hamburg vom Wasser aus entdecken

Mit der Barkasse durch den Hafen, im Kanu über die Alster oder per Amphibienbus von der Straße in die Elbe: Tipps für spannende Ausflüge auf Hamburgs Flüssen und Kanälen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 25.05.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Daniel Kaiser © NDR

Kommentar: Neue Corona-Regeln sind ohne Augenmaß

Die neuen bundesweiten Corona-Maßnahmen treffen die Falschen, meint Daniel Kaiser in seinem Kommentar. mehr

Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien in Hamburg, im Porträt. © dpa Foto: Felix König

Hamburgs Kultursenator Brosda verteidigt den Shutdown

Im Gespräch mit NDR 90,3 äußerte er aber auch Verständnis für den Unmut in der Kulturszene über die einmonatige Schließung. mehr

HSV-Trainer Daniel Thioune (l.) und St.-Pauli-Coach Timo Schultz © Witters

HSV gegen St. Pauli: Neue Trainer, neuer Geist

Daniel Thioune und Timo Schultz feiern ihre Derby-Premiere als Cheftrainer. Beide stehen bei ihren Clubs für einen neuen Geist. mehr

Hamburgs Sozial- und Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) am Telefon / On Air mit Jacqueline Heemann. © NDR Foto: Ari Ahmadi

Melanie Leonhard: "Es geht darum, Kontakte zu vermeiden"

Viele Einschränkungen wegen Corona: Hamburgs Gesundheitssenatorin erläuterte bei NDR 90,3 die Beschlüsse. mehr