Stand: 04.10.2019 11:06 Uhr  - NDR 90,3

Brand in Hochhaus - Feuerwehr rettet Bewohner

In mehreren Kellerverschlägen eines Hochhauses in Hamburg-Billstedt ist am späten Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Als die Feuerwehr in der Max-Pechstein-Straße in der Siedlung Mümmelmannsberg eintraf, schlugen die Flammen bereits aus den Kellerfenstern auf den Gehweg, an der Hausfassade zog dichter Qualm hoch. Weil eine Tür ins Treppenhaus offen stand, konnte sich der dunkle Rauch bis unter das Dach des neunstöckigen Gebäudes verteilen.

Zehn Menschen gerettet

Mieter flüchteten in Panik vor dem giftigen Qualm auf die Balkone. Zehn Menschen wurden teils mit Leitern aus dem Gebäude gerettet, einige gelangten mit Fluchthauben der Feuerwehr durch das Treppenhaus ins Freie.

Eine Frau und ein Mann kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Nach den Löscharbeiten wurde das Gebäude mit Drucklüftern entraucht, dann kontrollierten Experten mit einer Spezialkamera, ob die Flammen sich hinter die Wärmedämm-Fassade gefressen haben.

War es Brandstiftung?

Anwohner vermuten Brandstiftung, da es in dem Wohnkomplex bereits mehrfach gebrannt hatte. Ob das Feuer mit Absicht gelegt wurde, ermittelt jetzt die Polizei.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.10.2019 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

78 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

In Hamburg sind am Mittwoch 78 neue Corona-Fälle registriert worden. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Senat insgesamt 7.368 Menschen in der Hansestadt positiv getestet. mehr

Peter Tschentscher spricht auf der Landespressekonferenz im Rathaus. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Corona-Krise: Großkonzerne und Eventbranche bei Tschentscher

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen der Eventbranche hart getroffen. Heute treffen sich ihre Vertreter mit Hamburgs Bürgermeister zum Austausch. Später folgen Gespräche Tschentschers mit Vertretern von Großkonzernen. mehr

Wissenschaftler bei der Eröffnung des Extremwetterkongresses in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Ulrich Perrey

Klimaforscher treffen sich zu Kongress in Hamburg

Führende Wetter- und Klimaforscher sind zum Extremwetterkongress nach Hamburg gekommen. Wissenschaftssenatorin Fegebank wies zu Beginn auf die große Bedeutung der Klimaforschung hin. mehr

St. Paulis Marvin Knoll beim Eckball © Witters Foto: Tay Duc Lam

FC St. Pauli spielt am Sonntag vor 2.226 Fans

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli spielt am Sonntag gegen den 1. FC Heidenheim vor 2.226 Fans. Darauf hat sich der Club mit den Behörden geeinigt. mehr