Stand: 05.04.2018 13:38 Uhr

Bezirksamt Hamburg-Nord: Rot-Grün für Nische

Yvonne Nische wird aller Voraussicht nach die neue Leiterin des Bezirksamts Hamburg-Nord. SPD und Grüne in der Bezirksversammlung haben sich auf die derzeitige Sozialdezernentin als gemeinsame Kandidatin geeinigt, wie NDR 90,3 am Donnerstag berichtete.

Die Wahl von Nische in der kommenden Woche gilt als Formsache. SPD und Grüne haben zusammen die Mehrheit im Bezirk Hamburg-Nord. "Wir freuen uns aber auch, wenn unser Vorschlag von den anderen Fraktionen unterstützt wird", sagte Thomas Domres, Fraktionschef der Sozialdemokraten. Nische hat sich intern gegenüber anfangs mehr als zehn Mitbewerber durchgesetzt. Zuletzt hatte auch die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Dorothee Martin auf ihre Kandidatur verzichtet - zugunsten von Nische. Martin wollte eine Kampfabstimmung vermeiden.

Rösler hört aus Altersgründen auf

Die 52-jährige Nische ist SPD-Mitglied und verfügt über viele Jahre Erfahrung in der Verwaltung. Der derzeitige Bezirksamtsleiter in Hamburg-Nord, Harald Rösler, tritt nach einer Amtsperiode aufgrund seines Alters nicht erneut an. Er steht zudem derzeit im Mittelpunkt einer Affäre um die Vergabe von Freikarten für das Konzert der Rolling Stones im vergangenen September im Stadtpark. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.04.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:02
Hamburg Journal

Dank Webcam: Mann aus Elbe gerettet

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:05
Hamburg Journal

Mädchen missbraucht: Schulbusfahrer gesteht

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:05
Hamburg Journal

Schüler erforschen Wasserwerk

21.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal