Stand: 11.02.2019 18:12 Uhr

Bezirksämter senden "Hilferuf"

In den Hamburger Bezirksämtern gärt es: Das ist bei der großen Personalversammlung deutlich geworden, die alle sieben Bezirke am Montag gemeinsam in der Alsterdorfer Sporthalle abgehalten haben. Mitarbeiter der Bezirksämter kamen, um über hohe Arbeitsbelastung, mangelnde Personalausstattung und geringe Vergütung zu sprechen. Personalräte sprachen anschließend von einem "Hilferuf der Beschäftigten".

Zukunftsstrategie gefordert

Bisher würde die Stadt immer nur nachbessern, wenn der Schuh an einer Stelle besonders drückt, wie zuletzt bei den Ausländerdienststellen, sagte Thomas Auth-Wittke vom Bezirksamt Bergedorf. "Da muss eine Strategie für die Zukunft entwickelt werden, die auch damit umgeht, dass es schwerer wird, Personal zu finden."

Ämter am Vormittag geschlossen

An der Versammlung in der Alsterdorfer Sporthalle, bei der auch der für die Bezirke zuständige Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) sprach, nahmen nach Angaben der Gewerkschaft ver.di 2.500 Mitarbeiter aus allen sieben Bezirksämtern teil. Die Ämter blieben währenddessen bis auf einen Notdienst geschlossen.

Die im Vergleich zu umliegenden Kommunen geringere Bezahlung der Beschäftigten in den Hamburger Bezirksverwaltungen führe auch dazu, dass es immer schwieriger werde, gut ausgebildetes Personal zu finden, sagte Angela Traboldt, Personalrätin im Bezirksamt Altona.

Weitere Informationen

Hamburger Verwaltung befragt Kunden

In den Hamburger Kundenzentren liegen von kommender Woche an Fragebögen aus. Darauf können die Kunden angeben, wie zufrieden sie mit dem Service der Verwaltung sind. (29.01.2019) mehr

SPD will Bezirksamt-Mitarbeiter besser bezahlen

Die SPD will die Mitarbeiter in den sieben Bezirksämtern besser bezahlen. Ziel ist es, die Jobs attraktiver zu machen und für mehr Gerechtigkeit innerhalb der Hamburger Verwaltung zu sorgen. (18.12.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.02.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:30
Hamburg Journal
02:16
Hamburg Journal
01:57
Hamburg Journal