Stand: 24.12.2019 12:48 Uhr  - NDR 90,3

Bezirk Nord bei Baugenehmigungen vorn dabei

Mit deutlich mehr als 2.000 genehmigten Wohnungen gehört der Hamburger Bezirk Nord im Jahr 2019 zu den Spitzenreitern in Hamburg. Mit dem Senat vereinbart waren für 2019 insgesamt 1.200 Baugenehmigungen. Das Bezirksamt Nord erteilte fast doppelt so viele - vor allem wegen großer Neubaugebiete wie dem am Tarpenbeker Ufer in Groß Borstel oder im Pergolenviertel am Rand der City Nord.

Auf einer Baustelle ist der Rohbau von zwei mehrstöckigen Häusern sowie ein Kran zu sehen. © ARD Foto: Karl Dietrich Mäurer

AUDIO: Wohnungsbau: Bezirk Nord zieht Bilanz (1 Min)

Flächen im Bezirk Nord werden knapp

Für das Jahr 2020 rechnet der scheidende Bezirksamtsleiter Ralf Staack mit ähnlichen Zahlen. Danach dürfte es aber stagnieren, denn die zu bebauenden Flächen würden knapp. "Wir haben noch den Mesterkamp, das ist der ehemalige Busbetriebshof, aber das ist dann auch die letzte große Fläche, die wir in Nord haben", so Staack - zumindest, wenn nicht auf der grünen Wiese gebaut werden soll. Das lehnt der frisch gewählte Bezirksamtsleiter Michael Werner-Boelz ab.

Weitere Informationen
Wohnen in Hamburg: Die Baustelle, auf der 182 Wohnungen für das Hamburger Unternehmen Saga entstehen, aufgenommen vor dem Richtfest für das Gebäude. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Reinhardt

Volksinitiativen fordern günstigen Wohnraum

"Keine Profite mit Boden und Miete" - zwei Volksinitiativen wollen in Hamburg für günstigen Wohnraum auf städtischen Grundstücken sorgen. Kritik kommt von Wohnungsunternehmen und der Politik. (13.12.2019) mehr

Ein Haus mit Altbau-Wohnungen in der Hamburger Sierichstraße. © picture alliance/Bildagentur-online Foto: Bildagentur-online/Schoening

Mietenspiegel: Wohnen wird ein wenig teurer

Die Mieten in Hamburg steigen weiter, jedoch nicht so stark wie in den Vorjahren. 200.000 Haushalte müssen sich laut Mieterverein trotzdem auf Mieterhöhungen einstellen. (26.11.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.12.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Kind mit Schutzmaske sieht ernst aus. © photocase Foto: Michael Schnell

52 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

"Diffuses Infektionsgeschehen": In Hamburg sind am Sonntag 52 neue Corona-Fälle registriert worden. Steigt die Zahl weiter an, wird es für Großveranstaltungen wieder eng. mehr

Feuerwehrleute stehen vor einem Wohnhaus in Hamburg-Othmarschen. © NDR

Feuer in Othmarschen: 50 Menschen evakuiert

Die Hamburger Feuerwehr ist am Sonntag erneut ausgerückt: In Othmarschen brannte es in einem achtgeschossigen Haus, in dem sich auch ein Seniorenheim befindet. Die Bewohner mussten gerettet werden. mehr

Viele Kitas blieben am Dienstag dicht. © dpa Foto: David Ebener

Am Montag Warnstreiks bei Kitas und Krankenhäusern

Beschäftigte von Kitas, Krankenhäusern und der Hafenverwaltung HPA wollen sich am Montag an einem Warnstreik beteiligen. Einige Elbkinder-Kitas bleiben dann offenbar ganz geschlossen. mehr

Die Spieler des FC St. Pauli jubeln. © picture alliance / foto2press Foto: Martin Ewert

Festtagsstimmung im "Freudenhaus": St. Pauli siegt 4:2

Zweitligist FC St. Pauli hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Gegen Heidenheim gewann der Kiezclub mit 4:2. Die 2.226 zugelassenen Zuschauer sorgten für prächtige Stimmung im Millerntorstadion. mehr