Stand: 11.07.2018 17:00 Uhr

Baum auf Gleise gestürzt - Linie S1 wieder frei

Ein Baum ist am späten Mittwochnachmittag auf ein Gleis der Linie S1 gestürzt und hat für Behinderungen im Hamburger Feierabendverkehr gesorgt. Mehr als eine Stunde konnte zwischen den Haltestellen Berliner Tor und Barmbek keine S-Bahn fahren.

Kurz vor dem Bahnhof Hasselbrook fuhr eine S-Bahn über den umgestürzten Baum und kam schließlich zum Stehen. Äste hatten sich unter den Wagen verkeilt. Die Feuerwehr musste nach und nach alle Äste beseitigen und dann den Stamm zersägen - erst dann war der Weg wieder frei für die S-Bahn. Die Einsatzkräfte schoben die Bahn danach in den Bahnhof Hasselbrook. Während der Sperrung wurde ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxen eingerichtet. Die S11 entfiel für die Zeit komplett. Verletzt wurde niemand.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.07.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:45
Hamburg Journal

Spendengala: Das Finale der Aktion "Hand in Hand"

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:04
Hamburg Journal

Schülerin entwickelt Schlafwagen für Obdachlose

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:52
Hamburg Journal

Schnee-Räumteams trainieren für den Winter

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal