Baugenehmigungen: Hamburg erreicht Jahresziel nur knapp

Stand: 11.01.2021 18:35 Uhr

Hamburg hat das Jahresziel von 10.000 Baugenehmigungen nur knapp erreicht. Die Statistik zeigt für 2020 im Vergleich zum Vorjahr aber einen kräftigen Rückgang von mehr als 20 Prozent.

Das war knapp. 10.007 Baugenehmigungen erteilten Hamburgs Behörden im vergangenen Jahr, das Ziel wurde gerade so erreicht. Im Jahr davor waren es noch 12.700. Das Minus beträgt 21 Prozent.

Stapelfeldt zufrieden

Was sind die Gründe? Natürlich sind die Behörden abhängig von der Aktivität der Bauherren - gerade in Corona-Zeiten. Doch die Stadt bestimmt die Bereitstellung von Bauland und die strengen Klimaschutzauflagen. Zudem vergibt Hamburg öffentliche Grundstücke seit vergangenem Jahr meist in Erbpacht - Investoren würden aber lieber kaufen. Bausenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) sprach von einer Punktlandung in Zeiten großer Unsicherheit. Hamburg arbeite unablässig an Wohnraum für alle.

Reinhard Postelt © NDR Foto: Marco Peter

AUDIO: 2020 rund 10.000 Baugenehmigungen in Hamburg (1 Min)

Die Bezirke schafften bis auf Altona die versprochenen Baugenehmigungen. Ausgerechnet die Baubehörde patzte. In den großen Neubau-Gebieten, für die sie zuständig ist, blieben die Genehmigungen 60 Prozent unter der Zielzahl - etwa in der Hafencity und der Mitte Altona.

Weitere Informationen
Luftbild mit Blick auf den Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. Rechts im Bild eine Visualisierung, wie die alte Trasse der Wilhelmsburger Reichsstraße bebaut werden könnte. © IBA Hamburg / Falcon Crest Air / Ulli Müller

Wilhelmsburg: Pläne für neue Quartiere kommen voran

Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg gibt es im kommenden Jahr Baurecht für 5.000 neue Wohnungen. (24.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.01.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die 84-jährige Karin Sievers wird im Hospital zum Heiligen Geist mit der zweiten Corona-Impfung geimpft. In dem Alten- und Pflegeheim in Poppenbüttel waren am 27. Dezember 2020 die ersten Bewohner und Mitarbeiter in Hamburg gegen das Virus geimpft worden. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Corona: Erstmals zweite Dosis in Hamburg geimpft

Drei Wochen nach dem Start der Corona-Schutzimpfungen begann die zweite Impfrunde in einem Pflegeheim in Poppenbüttel. mehr

Ein Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht bei einem Einsatz. © dpa/ picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Fahndung der Polizei: Häftling kehrt von Freigang nicht zurück

Der 52-jährige war wegen mehrfachen Raubes zu einer Haftstrafe verurteilt worden, mit anschließender Sicherungsverwahrung. mehr

Demonstranten haben sich im Hamburger Schanzenviertel versammelt.  Foto: Finn Kessler

Linke Gruppen demonstrieren für gerechtere Corona-Politik

In Hamburg haben sich rund 800 Anhänger linker Gruppen versammelt, um gegen Aspekte der Corona-Politik zu demonstrieren. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

146 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Das sind 65 weniger als vor einer Woche. Der Inzidenzwert sank auf 115,1. mehr