Stand: 22.04.2017 19:54 Uhr

Bauarbeiten: Staus vorm Elbtunnel

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es rund um den Hamburger Elbtunnel zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen. Seit Freitagabend ist dort für eine Woche die vierte Tunnelröhre gesperrt. Wie die Hamburger Verkehrsbehörde mitteilte, muss die 15 Jahre alte Verkehrstechnik in der Röhre saniert werden. Es würden neue Verkehrssignale mit LED-Technik installiert. Geplant ist außerdem, die Aufhängung der Tunneldecke und die Brandschutzeinrichtungen zu überprüfen.

Bis zum 28. April werden nur die übrigen drei Tunnelröhren zur Verfügung stehen. Sonnabendmittag führten die Arbeiten bereits zu längeren Staus. In Fahrtrichtung Norden staute sich der Verkehr auf bis zu 17 Kilometern Länge. Auch in Richtung Süden mussten Autofahrer vor dem Elbtunnel bis zu fünf Kilometer stockenden Verkehr in Kauf nehmen. Den aktuellen Stand finden Sie rund um die Uhr im NDR Verkehrsstudio.

.

Vierte Elbtunnelröhre wird gesperrt

Hamburg Journal 18.00 -

Die vierte Elbtunnelröhre wird für eine Woche gesperrt. Es sollen neue Verkehrssignale mit LED-Technik installiert werden. Außerdem wird der Brandschutz überprüft.

4,75 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Doch keine Baustelle zwischen Heimfeld und Moorburg

Autos stauen sich auf der Autobahn 7 vor dem Hamburger Elbtunnel. © dpa Fotograf: Daniel Bockwoldt

A-7-Sanierung bei Heimfeld verschoben

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Die für das Wochenende angekündigte Baustelle auf der Autobahn 7 zwischen Heimfeld und Moorburg ist überraschend abgesagt worden. Grund ist das vorhergesagte Regenwetter.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Eine weitere Baustelle, die ein paar Kilometer weiter südlich am Wochenende für einen Engpass gesorgt hätte, wurde dagegen erneut verschoben: Die ab Freitagabend geplante Fahrbahnsanierung auf der A 7 zwischen Heimfeld und Moorburg fällt wegen des erwarteten Regens aus, wie die Verkehrsbehörde am Freitagmittag mitteilte. Es brauche trockene Bedingungen, damit der neue Asphalt ohne Blasenbildung aushärten könne, hieß es zur Begründung. Einen Ersatztermin gibt es noch nicht.

Die Arbeiten sind nötig, weil bei der Sanierung auf der Autobahnbrücke über die Cuxhavener Straße holprige Bodenwellen entstanden waren, die jetzt auf Kosten der Baufirma ausgebessert werden müssen. Die Arbeiten waren zunächst für das Osterwochenende angesetzt, wegen des Reiseverkehrs aber schon einmal verschoben worden.

Reiseverkehr und Marathon

Am Wochenende ist mit viel Verkehr rund um den Elbtunnel zu rechnen, denn in mehreren Bundesländern enden die Osterferien. Außerdem findet am Sonntag in Hamburg der Marathon statt, für den in der Innenstadt zahlreiche Straßen gesperrt werden. Besuchern der Veranstaltungen wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 wird auf einer rund 70 Kilometer langen Strecke zwischen dem Hamburger Elbtunnel und dem Dreieck Bordesholm ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.04.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:17 min

Verkehrsminister: Lösungen gegen schlechte Luft?

27.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:36 min

Zoologisches Museum: Neues Foyer eingeweiht

27.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:44 min

Sohn Marc löst Günther Fielmann 2020 ab

27.04.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal