Eine Passantin mit Regenschirm geht am Schaufenster einer Modekette in der Hamburger Innenstadt vorbei. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Bangen um die Innenstadt: Senat gibt 18 Millionen Euro

Stand: 12.02.2021 13:22 Uhr

Wie kann die Zukunft der Hamburger Innenstadt trotz Corona gesichert werden? Darüber haben am Donnerstagabend Vertreter des "Bündnisses für die Innenstadt" mit Senatoren diskutiert.

Finanzsenator Andreas Dressel, Stadtentwicklungssenatorin Dorothe Stapelfeldt (beide SPD) und Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) waren erstmals zum virtuellen Corona-City-Dialog geladen. Am Ende des Gesprächs war klar: Der Senat gibt als Soforthilfe 18 Millionen Euro aus dem Wirtschaftsstabilisierungsprogramm.

Es soll einen langfristigen Masterplan geben

"Die Lage für uns war schon vor Corona schwierig", hieß es einhellig bei Handelskammer, City Management, beim Hotel- und Gaststättenverband, dem Einzelhandel und dem Tourismusverband. Gemeinsam fordert man jetzt langfristig einen Masterplan für die Innenstadt.

Öffnungsstrategie geplant

Die kurzfristigen Forderungen sind konkreter: Da Handel, Gastronomie, Kultur und Tourismus in der City eng zusammenhängen und sich gegenseitig bedingen, brauche man eine gemeinsame, aufeinander abgestimmte Öffnungsstrategie. Gerade die Geschäfte hier lebten zum Großteil auch von den Touristinnen und Touristen. Dürften die noch nicht kommen, würden die Umsätze in Geschäften und Restaurants zum Überleben kaum ausreichen.

Außerdem soll der Senat prüfen, ob größere Bauarbeiten wie zum Beispiel an der Esplanade oder der Kennedybrücke entzerrt oder verschoben werden können. Ebenso sollten weitere Experimente zur autoarmen Innenstadt möglichst erst nach Corona stattfinden.

Weitere Informationen
Eine Bahn der U-Bahn-Linie 3 fährt zwischen den Haltestellen Rathausmarkt und Rödingsmarkt auf einer Rampe an die Oberfläche. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

U3 zwischen Baumwall und Hauptbahnhof lange gesperrt

Die Sperrung dauert insgesamt 14 Monate, Grund sind Sanierungsarbeiten. Schon seit Freitag war ein Teilstück nicht befahrbar. (31.01.2021) mehr

Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende in Hamburg, testet ein Elektro-Lastenrad der Deutschen Post bei einem Fototermin zur Vorstellung eines Mikrodepots für Warenlogistik in der Innenstadt. © Christian Charisius

Lastenrad statt Lieferwagen: Warendepot in Hamburger City

Mehrere Unternehmen nutzen gemeinsam ein sogenanntes Mikrodepot in der Innenstadt. Von dort werden Waren per Lastenrad zugestellt. (14.01.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 12.02.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Daniel-Kofi Kyereh vom FC St. Pauli bejubelt seinen Siegtreffer im Spiel gegen den Hamburger SV © Witters Foto: Tim Groothuis

St. Pauli bejubelt späten Derbysieg gegen den Hamburger SV

Der Kiezclub gewinnt das Zweitliga-Duell dank eines Treffers von Daniel-Kofi Kyereh in der 88. Minute mit 1:0. mehr