Beleuchtete Köhlbrandbrücke bei Nacht. © NDR Foto: Sven Puttfarcken

Baby kommt auf der Köhlbrandbrücke zur Welt

Stand: 13.03.2021 15:25 Uhr

Die Hamburger Feuerwehr hat in der Nacht zu Sonnabend gleich zwei Mal Geburtshilfe geleistet. Ein kleines Mädchen kam mitten auf der Köhlbrandbrücke zur Welt.

Kurz vor Mitternacht war eine Schwangere aus Wilhelmsburg im Rettungswagen auf dem Weg in die Geburtsklinik nach Altona. Doch mitten auf der Köhlbrandbrücke mussten die Feuerwehrleute anhalten, weil das Baby es so eilig hatte. Kurz darauf kam das Mädchen gesund zur Welt. Ein hinzugekommener Notarzt übernahm die erste Versorgung. Anschließend wurden Mutter und Kind in die Klinik gebracht.

Wellingsbüttel: Geburtshilfe per Telefon

In dem anderen Fall assistierte ein Feuerwehrmann per Telefon bei einer Geburt. Eine werdende Mutter aus Wellingsbüttel hatte sich am Abend über die 112 gemeldet. Der Notfallsanitäter in der Rettungsleitstelle beruhigte und unterstützte die Frau - und das erfolgreich: Als kurz darauf der Rettungswagen eintraf, war das Baby bereits da.

Weitere Informationen
Die Köhlbrandbrücke zur blauen Stunde © NDR Foto: Hagen Thom

Wirtschaftssenator: Keine neue Köhlbrandbrücke für Hamburg

Ab 2034 muss der Hafen ohne Köhlbrandbrücke auskommen: Laut Michael Westhagemann (SPD) wird nur noch die Tunnellösung geprüft. (03.02.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.03.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine medizinische Maske hängt in einem Klassenzimmer an einem Pult. © picture alliance/Eibner-Pressefoto/Fleig Foto: Fleig

Corona: Hamburg bereitet sich auf Impfungen für Schüler vor

Die Stadt möchte möglichst zu Beginn der Sommerferien auch Schülerinnen und Schüler gegen Corona impfen. mehr