In Billstedt sind zwei Männer durch Messerstiche schwer verletzt worden. Polizei und Rettungswagen sind im Einsatz. © tv news kontor

Auseinandersetzung in Billstedt: Zwei Verletzte

Stand: 02.10.2020 10:19 Uhr

Bei einer Auseinandersetzung im Hamburger Stadtteil Billstedt sind am Donnerstagabend mindestens zwei Männer durch Stiche verletzt worden. Die Hintergründe sind unklar.

Ermittlungen der Polizei zufolge kam es im Bereich des U-Bahnhofes Billstedt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, die sich bis in den Gothaer Weg fortsetzte. Zwei durch Stiche verletzte Männer flüchteten in entgegengesetzte Richtungen - der eine lief zum Sandkoppelweg, der andere zum ZOB Billstedt. Von dort fuhr er mit der Bahn zur nächsten Station, dem U-Bahnhof Merkenstraße.

Zeugen gesucht

Rettungswagen brachten die beiden Verletzten ins Krankenhaus. Die Polizei nahm im Rahmen einer Sofortfahndung drei junge Männer vorläufig fest. Weil es keinen dringenden Tatverdacht gab, kamen sie jedoch wieder auf freien Fuß. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar. Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 040/ 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.10.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Peter Tschentscher © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg schränkt private Treffen ein - Winterdom fällt aus

Kleinere private Zusammenkünfte und kein Winterdom: Angesichts steigender Corona-Zahlen hat der Hamburger Senat neue Maßnahmen verkündet. mehr

Techniker heben einen Fertigteilträger für eine Brücke über die A1 ein. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Autobahn 1 in Hamburg am Wochenende voll gesperrt

Die A1 ist bis Montagfrüh dicht. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Billstedt und Hamburg-Moorfleet. mehr

Ein Anhänger mit "Hamburger Dom"-Leuchtreklame steht auf dem Heiligengeistfeld. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Winterdom in Hamburg abgesagt: Schausteller enttäuscht

Die ersten Buden standen schon auf dem Heiligengeistfeld, doch nun fällt der Winterdom wegen der Corona-Pandemie aus. mehr

Erste Fahrgäste fahren mit dem autonom fahrenden Elektrobus HEAT. © Hochbahn

Fahrerloser Kleinbus nimmt jetzt auch Passagiere mit

In der Hamburger Hafencity nimmt ein fahrerloser elektrischer Kleinbus jetzt erstmals auch Passagiere mit. mehr