Ein Angeklagter steht in Hamburg in einem Gerichtssaal. Er soll nach einem versuchten einbruch auf Zivilbeamte eingeschlagen haben. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Auf Polizisten eingeschlagen: Mann in Hamburg vor Gericht

Stand: 19.08.2021 17:49 Uhr

Ein Einbrecher, der am 27. Januar dieses Jahres in einer Kleingartenanlage im Hamburger Stadtteil Alsterdorf ertappt wurde, soll einer Polizistin mehrfach mit einem Winkeleisen auf den Kopf geschlagen haben. Nun muss sich der mutmaßliche Täter wegen versuchten Mordes vor dem Hamburger Landgericht verantworten.

Es ist bereits der zweite Prozess für den heute 33-Jährigen. Er war zunächst nur wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt und saß vor dem Amtsgericht. Nach vier Verhandlungstagen aber kamen die Richter zu dem Schluss: Der damalige Täter soll einen Mordversuch begangen haben. Deshalb verhandelt nun das Schwurgericht über den Fall, was bedeutet, dass dem Angeklagten eine lange Gefängnisstrafe droht.

Bei Einbruch ertappt

Er soll der Mann sein, der beim Einbruch in eine Gartenlaube ertappt wurde. Eine Zivilbeamtin und ein Zivilbeamter waren auf ihn aufmerksam geworden, als er spätabends die Seitentür einer Laube aufhebeln wollte. Auf der Flucht soll er die Polizistin mit wuchtigen Schlägen auf den Kopf attackiert und versucht haben, auch ihren Kollegen zu treffen. Glücklicherweise erlitt die Beamtin nur eine Platzwunde.

Angeklagter schweigt bislang vor Gericht

Der Angeklagte war eine halbe Stunde nach dem Vorfall in der Umgebung festgenommen worden. Vor Gericht hat der Mann bislang geschwiegen. Beim Haftrichter hatte er alles bestritten und von einer Verwechslung gesprochen. Allerdings befindet sich auf dem Winkeleisen offenbar seine DNA.

Der Verteidiger des 33-Jährigen kündigte am Donnerstag an, dass sich sein Mandant an einem der folgenden Termine vor der Schwurgerichtskammer äußern werde. Das Gericht hat acht weitere Termine bis zum 4. Oktober angesetzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.08.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Menschen tanzen in einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Felix Kästle

Corona-Regeln: Größere private Feiern in Hamburg wieder möglich

Von heute an sind in Hamburg größere private Feiern wieder möglich. Der Senat hat die Corona-Eindämmungsverordnung geändert. mehr