Stand: 30.11.2018 21:32 Uhr

Astor Film Lounge in der Hafencity eröffnet

Der Kino-Gründer Joachim Flebbe ist mit seiner Astor Film Lounge nun auch in Hamburg vertreten. Sie ist am Donnerstagabend in der Hafencity mit einer Premierenfeier eröffnet worden.

140.000 Besucher pro Jahr erwartet

Das neue Hamburger Kino verfügt über drei Säle mit rund 430 Plätzen. Es ist in einen Gebäudekomplex mit Hotel, Büros, Wohnungen und Gastronomie eingebettet. In der Hafencity will Flebbe Kinofilme des "gehobenen Mainstreams" zeigen und rechnet mit rund 140.000 Besuchern jährlich.

Verstellbare Ledersessel und Begrüßungsgetränke

Menschen kommen zur Eröffnung der Astor-Film-Lounge in der Hafencity. © dpa Foto: Georg Wendt
In der Astor Film Lounge finden die Besucher bequeme Sitze.

"Sie geben ihre Garderobe kostenlos ab, bekommen ein Begrüßungsgetränk, nehmen in verstellbaren Ledersesseln Platz und werden vor Filmbeginn bedient", erläuterte Flebbe. In zwei Sälen kommt das 360-Grad-Tonsystem Dolby Atmos zum Einsatz, ein Saal ist mit Bibliothekswänden und Büchern bestückt. Den Begriff Lichtspielhaus sollen im großen Saal Lichtinstallationen mit mehr als 6.000 LED-Spots mit Leben erfüllen. 

Flebbe, einst Gründer der Multiplex-Kinos in Deutschland, war 2008 bei Cinemaxx ausgestiegen. Danach hat er sich auf kleinere, in ihrer Ausstattung gehobenere Astor-Kinos an den Standorten Berlin, Köln und München spezialisiert. Außerdem betreibt Flebbe den Berliner Zoopalast, sein ehemaliges Cinemaxx-Gründungskino in Hannover und das "Savoy" in Hamburg.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 22.01.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann trägt in einer S-Bahn Haltestelle eine KN95-Schutzmaske. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Strengere Maskenpflicht gilt in Hamburg ab Freitag

Dann reichen in Bussen, Bahnen und Geschäften einfache Stoffmasken nicht mehr aus. mehr

Bei einer Frau wird ein Abstrich mit einem langen Wattestäbchen in der Nase gemacht. © pathermedia Foto: ryanking999

306 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 97,4 gesunken. mehr

Kinder mit Erziehern in einer Kita.

Kitas im Notbetrieb: Mehr Kinderkrankentage

In Hamburg gehen die Kitas ab Montag in den "erweiterten Notbetrieb". Betroffene Eltern sollen über das Kinderkrankengeld entlastet werden. mehr

Eine 92-jährige Frau fährt in der Waitzstraße in den Gegenverkehr. © TV News Kontor Foto: Screenshot

Neuer Zwischenfall in der Waitzstraße

Diesmal fuhr eine Seniorin in der falschen Richtung in die unfallträchtige Straße in Groß Flottbek. mehr