Grundsteinlegung für das Stadtteilzentrum Haferblöcken am Öjendorfer See in Hamburg.  Foto: Reinhard Postelt

Am Öjendorfer See entsteht ein neuer Stadtteiltreff

Stand: 24.09.2021 17:17 Uhr

Die Hamburger Stadtteile Billstedt und Öjendorf bekommen einen neuen Stadtteiltreff. Am Öjendorfer See ist am Freitag der Grundstein für das Quartierszentrum Haferblöcken gelegt worden.

Das "Haus der Begegnung Haferblöcken" ist ein Kind der Flüchtlingskrise. Als Hamburg den Billstedtern eine große Flüchtlingsunterkunft vor die Tür setzte, versprach man ihnen einen Stadtteiltreff. Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) betonte nun, der Senat halte Wort: "Dass ein Ort geschaffen wird, der die Begegnung zwischen den Dazuziehenden und den alten Bewohnerinnen und Bewohnern möglich macht, finde ich ganz toll."

Explodierende Holzpreise verteuern den Bau

Auf 600 Quadratmetern finden sie in einem Jahr Veranstaltungs- und Beratungsräume, ein Fitnessstudio und eine Dachterrasse zum Grillen. Die Kosten stiegen auf 4,3 Millionen Euro, weil es ein ökologisches Holzhaus wird. Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) sagte: "Die Holzpreise sind explodiert. Wir haben dann politisch darüber entschieden: Sollen wir jetzt quasi auf Stahlbeton zurückgehen in Zeiten von Klimaschutz und 'Fridays for future'? Wir haben Nein gesagt." Die Immobiliengesellschaft Sprinkenhof baut den Stadtteiltreff so, dass der alte Baumbestand stehen bleibt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.09.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein kleines Mädchen fährt mit einem Fahrrad über eine Strasse. © picture alliance/dpa Foto: Mascha Brichta

Hamburgs Schulen starten mit Präsenzpflicht

Bisher konnten Eltern ihre Kinder noch von zu Hause aus lernen lassen. Seit heute geht das nur noch in Ausnahmefällen. mehr