Alter Elbtunnel: Zeitplan für weitere Sanierung steht

Stand: 04.06.2021 07:01 Uhr

Bereits seit den 1990er-Jahren wird der Alte Elbtunnel im Hamburger Hafen aufwendig saniert. Jetzt hat die Hafenverwaltung Hamburg Port Authority (HPA) einen Zeitplan vorgelegt, wann die Arbeiten fertig sein sollen - nämlich 2026.

Zurzeit wird die zweite Röhre entkernt. Schwere Betonfräsen sind im Einsatz, Arbeiter in Vollschutz entfernen mit Bohrhämmern Tonnen von Beton. Die westliche Röhre des Alten Elbtunnels, der offiziell St. Pauli Elbtunnel heißt, ist seit rund eineinhalb Jahren gesperrt - und wird jetzt leer geräumt. Die rund 360.000 Fliesen sind schon alle entfernt, jetzt geht es an die genieteten Stahlringe, aus denen die Hülle des Tunnels gebaut ist.

"Faszinierendste Baustelle der Stadt"

"Hier wird ja wirklich bergmännische Arbeit geleistet", sagt Finanzsenator Andreas Dressel (SPD). 114 Millionen Euro für die gesamte Sanierung plant der Senat ein, dazu kommen noch mehr als 20 Millionen vom Bund. Dressel: "Ich glaube, das sind wir auch dem historischen Erbe der Stadt schuldig, dieses wollen wir der Nachwelt erhalten. Es ist wirklich die faszinierendste Baustelle der Stadt insgesamt."

Freigabe für 2026 geplant

In rund drei Jahren soll nach der ersten Röhre auch die zweite fertig saniert sein. Anschließend sollen auf der St. Pauli-Seite noch neue Treppen gebaut werden. Komplett freigegeben wird der dann vollständig sanierte Elbtunnel in fünf Jahren.

Beliebte Touristenattraktion

Der Alte Elbtunnel mit seinem markanten kupfergedeckten Kuppelbau, in dem sich der Nordeingang befindet, gilt als Hamburger Wahrzeichen und ist eine beliebte Touristenattraktion. Der 1911 eröffnete Tunnel verbindet mit einer Länge von 426 Metern die Landungsbrücken im Stadtteil St. Pauli mit dem Hafengebiet in Steinwerder. Der Tunnel wird seit 1995 instandgesetzt. Die 2011 begonnene Sanierung der Oströhre hat mehr als acht Jahre gedauert.

Weitere Informationen
Ein Pferdewagen und mehrere Menschen im Alten Elbtunnel
1 Min

Der Bau des Alten Elbtunnels

Im Jahr 1907 erfolgt der erste Spatenstich für den Alten Elbtunnel. Er wurde Europas erster Tunnel unter einem fließenden Gewässer, sein Bau war eine technische Sensation. 1 Min

Treppen im Alten Elbtunnel auf der St.-Pauli-Seite. © NDR Foto: Kathrin Weber

Ein Baudenkmal zum Staunen: Der Alte Elbtunnel

Bei seiner Eröffnung im Jahr 1911 war er eine technische Sensation. Wer heute die 132 Stufen im Alten Elbtunnel herabsteigt, findet noch immer eine einmalige Konstruktion. (19.10.2017) mehr

Blick auf das Schachtgebäude des Alten Elbtunnels in St. Pauli von der Elbe aus. © NDR Foto: Kathrin Weber

Zu Fuß unter der Elbe entlang

Zur Zeit seiner Eröffnung als technische Sensation gefeiert ist der alte Elbtunnel heute ein Stück Hamburger Geschichte und zugleich ein attraktives Ausflugsziel. (13.08.2013) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.06.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann hängt in Hamburg ein Hinweisschild zur Maskenpflicht ab. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Hamburg hebt Maskenpflicht draußen vor dem Wochenende auf

In den Außenbereichen können Hamburger demnächst auf Corona-Schutzmasken verzichten - außer auf Wochenmärkten. mehr