Stand: 19.10.2017 18:41 Uhr

Alter Elbtunnel: Oströhre ist fast fertig

Als der St. Pauli Elbtunnel 1911 seinen Betrieb aufnahm, war er der erste Unterwassertunnel auf dem europäischen Kontinent und eine technische Sensation. Aber seither hat sich vieles verändert, so befanden sich damals beim Ausschachten der Röhren noch sechs Meter Erdreich über dem Tunnel. Das wurde bei der Elbvertiefung in den 80er-Jahren abgetragen. Heute schwimmt der Tunnel fast im Elbwasser und musste vor der Sanierung mit 130.000 Tonnen Steinen beschwert werden. Nach sieben Jahren Bauzeit ist die Fertigstellung der Oströhre des Alten Elbtunnels nun aber in Sichtweite.

400.000 Kacheln ausgetauscht

In den vergangenen Monaten wurde die komplette Fahrbahn rausgebrochen, um die 110 Jahre alten Stahlringe, aus denen der Tunnel besteht, zu sanieren. Der gesamte obere Teil des Tunnels ist fertiggestellt, dafür wurden 400.000 Kacheln ausgetauscht. Jetzt werden noch Wasserleitungen und ein armdickes Stromkabel verlegt und im Frühjahr 2019 wird die Oströhre wieder eröffnet.

Videos
01:26

Der Bau des Alten Elbtunnels

13.04.2015 11:16 Uhr
Hamburg Journal

Im Jahr 1907 erfolgt der erste Spatenstich für den Alten Elbtunnel. Er wurde Europas erster Tunnel unter einem fließenden Gewässer, sein Bau war eine technische Sensation. Video (01:26 min)

Die Baukosten waren allein für die Oströhre von ursprünglich geplanten 15 Millionen Euro auf 60 Millionen Euro gestiegen. Nach jahrelanger Kritik an diesen explodierenden Baukosten scheint die Hamburg Port Authority dieses Problem nun im Griff zu haben. "Die seit zwei Jahren eingeplanten knapp 60 Millionen Euro reichen aus", sagte Projektleiter Hartmut Gräf dem NDR Hamburg Journal.

Die Weströhre folgt 2019

Nach der Eröffnung der Oströhre Anfang 2019 kommt die Weströhre dran. Theoretisch bräuchte man hier nur die Planungen der sanierten Röhre zu übernehmen. Allerdings drohen Überraschungen, denn die Erschütterungen durch die Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg auf das benachbarte Werftgelände von Blohm + Voss haben die Weströhre beschädigt. Das haben erste Probebohrungen nun bestätigt, aber keiner weiß genau, in welchem Zustand die Weströhre ganz konkret ist und das könnte die Frage nach den Baukosten dann doch noch einmal spannend machen.

Weitere Informationen

Bauarbeiten Alter Elbtunnel: Alles Schikane?

Am Wochenende des G20-Gipfels in Hamburg wird der Alte Elbtunnel komplett gesperrt. In Sozialen Netzwerken wird spekuliert, dass die Sperrung nur G20-Proteste behindern soll. (27.06.2017) mehr

mit Video

Ein Baudenkmal zum Staunen: Der Alte Elbtunnel

Bei seiner Eröffnung im Jahr 1911 war er eine technische Sensation. Wer heute die 132 Stufen im Alten Elbtunnel herabsteigt, findet noch immer eine einmalige Konstruktion. (07.09.2016) mehr

Der Alte Elbtunnel in Hamburg

Zur Zeit seiner Eröffnung als technische Sensation gefeiert ist der alte Elbtunnel heute ein Stück Hamburger Geschichte und zugleich ein attraktives Ausflugsziel. (13.08.2013) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 19.10.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:32

Immer mehr Angriffe auf Rettungskräfte

17.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:50

Kreuzfahrtsaison mit Rekordzahlen

17.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:33

Gefährder trotz Fußfessel geflogen

17.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal