Stand: 21.04.2020 17:26 Uhr

Abiturienten starten mit schriftlichen Prüfungen

Unter strengen Hygieneregeln haben am Dienstag an Hamburgs Gymnasien und Stadtteilschulen die schriftlichen Abiturprüfungen begonnen. Am ersten Tag schrieben rund 2.300 Schülerinnen und Schüler ihre Klausuren im Fach PGW (Politik, Gesellschaft, Wirtschaft). Am Mittwoch geht es weiter mit Geschichte und dann folgen die verschiedenen Fächer bis zum geplanten Abschluss der Abiturprüfungen am 6. Mai. Insgesamt gibt es in Hamburg nach Angaben der Schulbehörde rund 9.800 Abitur-Prüflinge. Wegen der Corona-Krise war der ursprünglich am 16. April geplante Beginn der Prüfungen verschoben worden.

Höchstens zehn Schüler in einem Klassenraum

Während der Prüfung durften in einem normalen Klassenraum höchstens zehn Schülerinnen und Schüler die Klausuren bearbeiten. Es lagen Schutzmasken bereit für die Schüler, die eine Maske tragen wollten.

Schülerinnen und Schüler mit Vorerkrankungen können die Klausuren auf Antrag in einem eigenen Raum schreiben. Mutmaßlich infizierte Schülerinnen und Schüler dürfen nicht teilnehmen, auch wenn sie keine Covid-19-Symptome zeigen. Lehrkräfte, die zu den Risikogruppen gehören und zum Beispiel Diabetiker oder älter als 60 Jahre sind, sollen nach Möglichkeit nicht eingesetzt werden.

Schulbehörde: Keine Zwischenfälle bekannt

"Wir gehen davon aus, dass alles reibungslos geklappt hat", sagte ein Sprecher der Hamburger Schulbehörde. Der Schulbehörde seien keinerlei Zwischenfälle gemeldet worden.

 

Weitere Informationen
Ein Abiturient, der wegen des Corona-Virus zuhause für seine Prüfungen lernt, anstatt in der Schule unterrichtet zu werden.

Hamburg: Abiturprüfungen zu Corona-Zeiten

Mehr als 9.000 Schülerinnen und Schüler pauken derzeit für die Abiturprüfungen in Hamburg. Doch statt den Stoff in der Schule wiederholen zu können, müssen sie ihn alleine zu Hause lernen. (09.04.2020) mehr

Schulsenator Ties Rabe (SPD) im Interview.

Corona: Sport-Abiturprüfungen in Hamburg finden statt

Alle Abiturprüfungen im Fach Sport sollen in Hamburg stattfinden. Das gab Schulsenator Ties Rabe bekannt. Zuvor hatte es großen Protest gegen Prüfungen in Ersatzfächern gegeben. (02.04.2020) mehr

Abiturientin schreibt in der Turnhalle die Abiturprüfung. © picture-alliance / dpa Foto: Armin Weigel

Schüler starten neue Petition gegen Abitur-Pläne

Hamburger Schüler haben eine Online-Petition gegen die neuen Abitur-Termine gestartet. Sie verlangen eine weitere Verschiebung, um die Prüfungstermine zu entzerren. (02.04.2020) mehr

Ties Rabe spricht auf einer Landespressekonferenz im Bürgermeistersaal im Rathaus. © dpa Foto: Christian Charisius

Corona: Hamburger Abiturprüfungen starten später

Der Hamburger Senat verschiebt die Abiturprüfungen nun doch - um fünf Tage. Damit starten die schriftlichen Prüfungen am 21. April. Das gab Schulsenator Rabe bekannt. (31.03.2020) mehr

An einer Tür in einer Schule hängt ein Zettel mit der Aufschrift "Prüfungsbereich Abitur - Bitte Ruhe". ©  picture alliance / dpa Foto: Felix Kästle

Trotz Corona-Krise: Abiturprüfung finden in Hamburg statt

Ein Beschluss der Kultusministerkonferenz bringt Klarheit: Die Abiturprüfungen finden trotz Corona-Krise statt. Hamburgs Schulsenator Rabe ist froh über die Entscheidung. (25.03.2020) mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Blog: Immer mehr Regionen überschreiten die Grenzwerte

In der Region Hannover und im Kreis Pinneberg ist der 50er-Inzidenzwert überschritten. Mehr Corona-News im Blog des Tages. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.04.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zeitumstellung © by-studio/fotolia Foto: by-studio

Zeitumstellung: Am Sonntag endet die Sommerzeit

Die Uhren werden um eine Stunde zurückgestellt. Morgens wird es dann früher hell, abends eher dunkel. mehr

Radfahrer fahren während einer Pop-up Radwegaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf einer zeitlich begrenzt für sie reservierten Spur der Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Petition für mehr Pop-up-Radwege in Hamburg übergeben

13.065 Menschen haben die Petition "Pop-up-Radwege in Hamburg jetzt!" unterschrieben. Sie wurde auf der Reeperbahn übergeben. mehr

Menschen, die Einkaufstüten tragen, von hinten fotografiert. © picture alliance / dpa Foto: Franziska Kraufmann

Verkaufsoffener Sonntag in Hamburg

In Hamburg haben am Sonntag ab 13 Uhr viele Geschäfte geöffnet. Ein im April ausgefallener verkaufsoffener Sonntag wird nachgeholt. mehr

HSV-Spieler jubeln nach dem Tor zum 2:1 gegen Würzburg von Simon Terodde. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr