Stand: 25.08.2019 14:53 Uhr

AKK spricht in Hamburg über Fehler und die SPD

39 Tage nach ihrem überraschenden Wechsel ins Bundeskabinett ist die CDU-Bundesvorsitzende und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer am Sonntag nach Hamburg gekommen. Auf Einladung der Wochenzeitung "Die Zeit" stellte sie sich im Audimax der Universität den Fragen unter anderem von Herausgeber Josef Joffe. Zuletzt hatte der Umgang der Parteivorsitzenden mit dem früheren Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen (CDU) für Diskussionen gesorgt.

Verteidigungsministerin und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer im Gespräch.

"Zeit"-Matinee: Kramp-Karrenbauer zur Lage der CDU

Hamburg Journal -

Verteidigungsministerin und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer war zu Gast bei der "Zeit"-Matinee. Vor 600 Gästen sprach sie über ihre Partei und auch ihre eigenen Fehler.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Annegret Kramp-Karrenbauer war zu Gast im Audimax der Universität.

Vor etwa 600 Gästen sprach sie über die Bundeswehr, die Schwäche der SPD und eigene Fehler. Ja, sie habe Fehler gemacht, sagte Kramp-Karrenbauer. Sie sei eben ein Mensch. Wichtiger aber sei: "Was lerne ich daraus und was mache ich besser?" Auf die Frage, ob sie ein Gesprächsangebot Maaßens annehmen werde, sagte sie ausweichend: "Ich bin zurzeit sehr viel unterwegs auf Straßen, Plätzen, Veranstaltungen, um die Menschen in Sachsen und Brandenburg davon zu überzeugen, CDU zu wählen."

Bahn-Strategie als Vorbild?

Ständigem Spott über verspätete Regierungsflieger will die neue Verteidungsministerin künftig mit einem Satz wie diesem begegnen: "Auch heute sind wir wieder pünktlich geflogen." Sie orientiere sich dabei an der Deutschen Bahn, die mittlerweile auch immer melde, wenn sie pünktlich im Hauptbahnhof ankomme.

Lob für Scholz

In Sachen Koalitionspartner lobte Kramp-Karrenbauer, dass mit Olaf Scholz ein aussichtsreicher Kandidat für das Amt des SPD-Parteichefs antritt. "Es liegt in unser aller interesse, dass wir auch starke Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in Deutschland haben. Das hat dieser Republik noch nie geschadet." Im Übrigen sie sie aber froh, dass sie sich nicht auch noch um die SPD kümmern müsse, sagte Kramp-Karrenbauer.

Weitere Informationen

Senatsempfang zu 100 Jahren Volkshochschule

Senatsempfang mit prominenten Gästen: Auch Annegret Kramp-Karrenbauer gratulierte als Präsidentin des Volkshochschulverbandes zum 100-jährigen Bestehen der Hamburger Volkshochschule. (29.03.2019) mehr

AKK tauft Rekord-Schiff "Kairos" in Hamburg

Das weltgrößte LNG-Bunkerschiff soll demnächst Schiffe auf hoher See mit Flüssiggas versorgen. Am Freitag wurde die "Kairos" im Hamburger Hafen getauft - von CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer. (09.02.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 25.08.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:49
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal