Einweihung der A7 Rampe. © NDR Foto: Reinhard Postelt

A7: Ausfahrrampe wird abgerissen und neu gebaut

Stand: 29.11.2020 10:00 Uhr

Ab Sonntag beginnt in Hamburg-Waltershof der Abbruch der alten Autobahnrampe. Dafür wird südlich des Elbtunnels der Verkehr auf einen provisorischen Hilfsdamm gelegt.

Wer oft durch den Elbtunnel Richtung Hannover fährt, für den wird nun einiges anders: Direkt nach Verlassen des Tunnels schwenken die beiden rechten Fahrspuren nach rechts auf einen Hilfsdamm. Die dritte Spur wandert ganz nach links. Grund dafür ist, dass die alte Ausfahrtsrampe abgerissen und neu gebaut wird.

"OP am offenen Herzen"

Der staatliche Autobahnplaner DEGES übernimmt die Arbeiten. Dessen Chef Dirk Brandenburger sagt: "Der gesamte Ausbau der A7 ist eine OP am offenen Herzen. Und diese Stelle südlich des Elbtunnels ist die Aorta."

400 Millionen Euro kostet die Verbreiterung der A7 am Elbtunnel, meint der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann. "Wenn es optimal läuft, bauen wir hier im südlichen Abschnitt bis 2026/2027. Im nördlichen Abschnitt wird es länger dauern." In zehn Jahren ist die A7 in Hamburg dann überall in dem Bereich achtspurig.

Nächtliche Vollsperrung

Bevor der Hilfsdamm am Sonntagmorgen befahrbar war, war die A7 in der Nacht auf Sonntag gesperrt. Das Stück zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Volkspark und Hamburg-Heimfeld wurde komplett dichtgemacht.

Weitere Informationen
Stau vor dem Elbtunnel in Hamburg © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Die Computergrafik zeigt, wie die verbreiterte Langenfelder Brücke in Hamburg aussehen soll.

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 in Hamburg wird ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.11.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Pflegerin macht einen Corona-Test bei einem Bewohner. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Corona-Ausbruch in Winterhuder Pflegeheim

In der Pflegeeinrichtung haben sich 88 von 118 Bewohnern mit dem Coronavirus infiziert. Zehn Senioren starben. mehr

Bundeskanzlerin Merkel und Berlins Bürgermeister Müller während einer Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten zur Corona-Krise © dpa Foto: Steffen Kugler

Corona-News-Ticker: Lockdown soll bis 14. Februar verlängert werden

Im öffentlichen Nahverkehr sollen medizinische Masken Pflicht werden. Die Beratungen laufen noch. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

251 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Der Inzidenzwert ist in der Hansestadt nach Angaben der Sozialbehörde auf 104,2 gesunken. mehr

Wirtschaftssenator, Michael Westhagemann (parteilos) bei einer LPK.

Hamburg als "Fab City": Westhagemann treibt Projekt voran

Eine Stadt, in der man fast alles selbst herstellen kann mit digitalen Mitteln: Hamburgs Wirtschaftssenator hat ein Konzept vorgestellt. mehr