Menschen demonstrieren in der Hamburger Innenstadt gegen die Corona-Politik. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Wieder Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Hamburg

Stand: 04.12.2021 18:39 Uhr

Erneut sind in Hamburg Tausende Menschen gegen die Corona-Politik auf die Straße gegangen.

Am Sonnabendnachmittag zogen nach Angaben der Polizei rund 5.000 Demonstrierende durch die Innenstadt und protestierten gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen. Die Veranstaltenden hatten 2.000 Teilnehmende zu dem Protestzug unter dem Motto "Das Maß ist voll. Hände weg von unseren Kindern" angemeldet, dem Aufruf waren schließlich deutlich mehr Demonstrantinnen und Demonstranten gefolgt.

Kundgebung verlief friedlich

Sie starteten am Nachmittag in der Nähe der Kunsthalle und zogen durch die City. Laut einer Polizeisprecherin verlief die Kundgebung mit sogenannten Querdenkern und Impfskeptikern friedlich, allerdings habe es Schwierigkeiten mit dem Abstandhalten gegeben. Am Rande gab es einen linken Gegenprotest von Antifa-Gruppen und den Omas gegen Rechts.

Am vergangenen Wochenende hatte es eine ähnliche Demonstration gegeben, an der laut Polizei 3.000 Menschen teilgenommen hatten. Proteste gab es an diesem Sonnabend auch unter anderem in Berlin, Potsdam, Hannover, Frankfurt am Main und Trier.

Verfassungsschutz beobachtet zwei Gruppierungen

Der Verfassungsschutz beobachtet seit einiger Zeit die den Corona-Leugnern zugerechneten Gruppierungen "Hamburg steht auf" und "Querdenken 40". Sie stehen demnach im Verdacht, zum Widerstand gegen den demokratischen Rechtsstaat aufzurufen, der über friedlichen Protest hinausgeht. Landes-Verfassungsschutzsprecher Marco Haase sagte, diese Gruppierungen machten in Hamburg derzeit zwar nur einen geringen Teil des Protestspektrums aus. "Aber: Wir werden die Entwicklung sehr aufmerksam und sensibel im Fokus behalten, da natürlich auch einzelne Personen, wie beispielsweise im Rechtsextremismus, Islamismus oder Linksextremismus, eine Gefahr für unsere Demokratie darstellen könnten."

Weitere Informationen
Demonstration von Impfgegnern in Hamburg. Sie halten ein Plakat mit "Hände weg von unseren Kindern" hoch. © Georg Wendt/dpa Foto: Gerog Wendt

Friedliche Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Hamburg

Mehr als 3.000 Teilnehmende zogen am Sonnabend durch die Hamburger City und demonstrierten gegen die Corona-Maßnahmen. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.12.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Rapper Gzuz neben seinem Anwalt vor dem Hamburger Gericht. © picture alliance/dpa/dpa pool | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Berufungsprozess: Hamburger Rapper Gzuz legt Teilgeständnisse ab

Nach Vorwürfen um Drogen, Waffen und Körperverletzung hat Rapper Gzuz im Berufungsprozess einige Taten gestanden. mehr