Stand: 14.04.2021 07:36 Uhr

66-Jähriger stirbt bei Brand in Ottensen

Feuerwehrleute und ein Drehleiterfahrzeug stehen vor einem Wohnhaus im Hamburger Stadtteil Ottensen. © picture alliance / dpa Foto: Jonas Walzberg
Der Bewohner der Wohnung wurde von der Feuerwehr tot aufgefunden.

Im Hamburger Stadtteil Ottensen ist ein 66-jähriger Mann bei einem Brand ums Leben gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache war in seiner Wohnung in der Nacht zum Mittwoch ein Feuer ausgebrochen.

Rund 25 Feuerwehrleute seien vor Ort gewesen, um den Brand im ersten Obergeschoss des vierstöckigen Mehrfamilienhauses in der Barnerstraße zu löschen, teilte die Feuerwehr mit. Die Einsatzkräfte seien gegen 2.15 Uhr alarmiert worden. Der 66-jährige Bewohner sei von den Einsatzkräften tot aufgefunden worden. Das Feuer griff nicht auf andere Wohnungen über. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

VIDEO: Toter bei Zimmerbrand in Ottensen (1 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.04.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Viele Menschen stehen in einer langen Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum.

Fehlerhafte E-Mails: Lange Schlangen vor dem Impfzentrum

Wegen einer Panne bei der Terminvergabe sind am Sonnabend etwa tausend Menschen zu früh zum Hamburger Impfzentrum gekommen. mehr