Hauptpastor Alexander Röder, Pastorin Julia Atze und Pastor Stefan Holtmann sprechen bei einem Gottesdienst zum Erntedank auf dem Kirchplatz vor der Hauptkirche St. Michaelis. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

350 feiern Open-Air-Erntedankfest am Michel

Stand: 04.10.2020 13:01 Uhr

Mit einem Open-Air-Gottesdienst haben Gläubige am Sonntag vor dem Hamburger Michel Erntedankfest gefeiert. Das Motto lautete "Teilen schafft mehr".

Wegen der Corona-Pandemie mussten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Gottesdienst vor der Hauptkirche St. Michaelis anmelden. Bis zu 350 Menschen durften lediglich dabei sein. Es gab 200 Sitzplätze.

"Der Erntedank-Gottesdienst zählt zu den beliebtesten Gottesdiensten am Michel", sagte Hauptpastor Alexander Röderer. "Wir sind froh, mit dem Konzept des Open-Air-Gottesdienstes auch in Zeiten von Corona vielen Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben." Auf dem Kirchplatz durfte auch gesungen werden. Für Musik sorgte unter anderem der "Bäckerchor".

 

Weitere Informationen
Hauptpastor Röder und Paten zeigen Rettungsringe im Hamburger Michel. © M. Ferraz/St. Michaelis Foto: M. Ferraz/St. Michaelis

Spendenaktion: Rettungsringe im Hamburger Michel

Mit einer Spendenaktion versucht der Hamburger Michel aus der Corona-Krise zu kommen: Insgesamt 36 Rettungsringe hängen nun in der Kirche, gesucht werden Paten. (28.08.2020) mehr

Turm der St. Michaeliskirche in Hamburg © NDR Foto: Matthias Freund

Der Michel - Wahrzeichen und Touristenmagnet

Die Besteigung des Michel-Kirchturms ist ein Highlight jedes Hamburg-Besuchs. Urlauber sollten aber unbedingt auch einen Blick in das barocke Innere und die Krypta werfen. (21.02.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 04.10.2020 | 12:20 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Angeklagte "Milliarden-Mike" steht zu Beginn des Prozesses im Sitzungssaal. © picture alliance/dpa/dpa Pool Foto: Marcus Brandt

Bestechung: "Milliarden-Mike" und Polizistin verurteilt

Der bekannte Hamburger Betrüger hatte sich von einer spielsüchtigen Beamtin Informationen aus dem Polizeicomputer erkauft. mehr