Die "Peking" liegt im Hafenmuseum.

25.000 Menschen besuchen die "Peking" im Museumshafen

Stand: 08.10.2020 08:12 Uhr

Vor einem Monat ist der historische Großsegler "Peking" nach Hamburg zurückgekehrt. Seitdem haben trotz Corona rund 25.000 Menschen den Viermaster im Museumshafen besucht.

"Die Hamburger, aber auch Gäste aus dem Umland sind offenbar sehr begeistert von der 'Peking'", sagte Matthias Seeberg, Sprecher der Stiftung Historische Museen Hamburg. "Wir sind sehr froh, dass wir das Sicherheitskonzept an der Kaikante auf eine solche Resonanz hin gestaltet haben, so dass bisher alle Besucher den Blick auf die "Peking" entsprechend genießen konnten", sagte Seeberg. Mehr als 7.000 Menschen hätten zudem das Schaudepot des Hafenmuseums besucht.

Besuche wahrscheinlich ab Sommer wieder möglich

Voraussichtlich im Sommer sollen Besucher die "Peking" auch wieder betreten können. Nach 88 Jahren war die legendäre Viermastbark am 7. Septembernach Hamburg zurückgekehrt. Hunderte Schiffe und Tausende Zuschauerinnen und Zuschauer hatten die "Peking" in Hamburg begrüßt.

Viermaster ist mehr als 100 Jahre alt

Die "Peking" wurde 1911 bei Blohm+Voss gebaut. Sie gehört zu den legendären Flying P-Linern der Reederei F. Laeisz, die für ihre Geschwindigkeit und ihre Sicherheit berühmt waren. Vor knapp drei Jahren wurde das Schiff aus New York nach Deutschland geholt, wo es bei der Peters Werft in Wewelsfleth aufwendig restauriert wurde. Der Bund hatte insgesamt 38,5 Millionen Euro für die Restaurierung bereitgestellt. Zuvor lag der Viermaster marode am Pier des South Street Seaport Museums. Neben der "Peking" gibt es nur noch drei Schiffe dieser Art auf der Welt.

Weitere Informationen
Begleitet von dutzenden Schiffen trifft die Viermastbark "Peking" (r.) in Hamburg ein. © picture alliance/rtn - radio tele nord Foto: frank bründel

Segelschiff "Peking" ist zurück in Hamburg

Drei Jahre lang wurde die Viermastbark "Peking" in Wewelsfleth restauriert. Nun ist das Schiff als Museumsschiff nach Hamburg zurückgekehrt. Der Segler machte im Hansahafen fest. (08.09.2020) mehr

Die Peking liegt in der Peters-Werft.

Die besten Plätze zum "Peking"-Spotten

Der Viermaster "Peking" kehrt heute nach Hamburg zurück. Zwischen der Werft an der Stör und der Elbphilharmonie gibt es viele Orte, an denen Interessierte dem Schiff ganz nahe kommen können. mehr

Ein Mast wird auf ein Schiff gesetzt. © NDR

Schrott wird schick: Bautagebuch der "Peking"

In drei Jahren haben die Werftarbeiter in Wewelsfleth aus der maroden "Peking" ein echtes Schmuckstück gemacht. Im Bautagebuch blicken wir auf die Meilensteine der Sanierung zurück. mehr

Schwarzweiß-Aufnahme der Stahlbark "Peking" in der Elbmündung, im Hintergrund ein Dampfschiff. © dpa Foto: Hans Hartz

Die "Peking" zurück in Hamburg: Geschichte des Flying P-Liners

1911 in Hamburg gebaut, fährt die "Peking" als Frachtsegler bis 1932 über die Meere. Ab 1974 liegt sie als Museumsschiff in New York. Seit 2017 ist sie wieder in Deutschland und wird restauriert. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.10.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zeitumstellung © by-studio/fotolia Foto: by-studio

Zeitumstellung: Am Sonntag endet die Sommerzeit

Die Uhren werden um eine Stunde zurückgestellt. Morgens wird es dann früher hell, abends eher dunkel. mehr

Radfahrer fahren während einer Pop-up Radwegaktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf einer zeitlich begrenzt für sie reservierten Spur der Reeperbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Petition für mehr Pop-up-Radwege in Hamburg übergeben

13.065 Menschen haben die Petition "Pop-up-Radwege in Hamburg jetzt!" unterschrieben. Sie wurde auf der Reeperbahn übergeben. mehr

Menschen, die Einkaufstüten tragen, von hinten fotografiert. © picture alliance / dpa Foto: Franziska Kraufmann

Verkaufsoffener Sonntag in Hamburg

In Hamburg haben am Sonntag ab 13 Uhr viele Geschäfte geöffnet. Ein im April ausgefallener verkaufsoffener Sonntag wird nachgeholt. mehr

HSV-Spieler jubeln nach dem Tor zum 2:1 gegen Würzburg von Simon Terodde. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Terodde wieder mit Doppelpack - HSV schlägt Würzburg

Die Hamburger feierten in der Zweiten Liga den fünften Sieg in Folge und bauten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus. mehr