Das Amtsgericht Altona. © picture alliance / dpa Foto: Christophe Gateau

15 Corona-Verdachtsfälle am Amtsgericht Altona

Stand: 20.04.2021 15:41 Uhr

Die Corona-Pandemie beeinträchtigt auch die Hamburger Justiz. Nachdem im Untersuchungsgefängnis mehrere Bedienstete und Gefangene positiv auf das Virus getestet wurden, ist nun das Amtsgericht Altona von Covid-19-Fällen betroffen.

Dort gibt es unter den Bediensteten, darunter Richterinnen und Richter sowie Mitarbeitende im nichtrichterlichen Dienst, insgesamt 15 Verdachtsfälle. Sieben davon wurden durch PCR-Tests positiv bestätigt, wie ein Gerichtssprecher am Dienstag sagte. Zuerst hatte das "Hamburger Abendblatt" darüber berichtet.

Aufschiebbare Prozesstermine werden vertagt

Alle aufschiebbaren Prozesstermine beim Amtsgericht Altona würden vertagt, sagte der Sprecher. Damit solle der Publikumsverkehr eingeschränkt werden. "Aber alles, was unaufschiebbar ist, muss gewährleistet sein und ist auch gewährleistet", betonte der Sprecher. Viele Bedienstete arbeiteten nun im Homeoffice. Am Mittwoch sollen alle noch einmal zusätzlich getestet werden.

Mehrere Corona-Fälle im Untersuchungsgefängnis

Vor einer Woche wurden bereits Corona-Fälle in der Hamburger Untersuchungshaftanstalt bekannt. Mittlerweile wurden dort 15 Bedienstete und 6 Gefangene positiv auf das Coronavirus getestet. Alle Betroffenen und 20 weitere mögliche Kontaktpersonen seien in Quarantäne, sagte eine Behördensprecherin. Von den 32 Stationen, auf denen Gefangene untergebracht sind, seien aktuell 5 unter Quarantäne. Der ordnungsgemäße Dienstbetrieb der Anstalt sei sichergestellt.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.04.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine medizinische Maske hängt in einem Klassenzimmer an einem Pult. © picture alliance/Eibner-Pressefoto/Fleig Foto: Fleig

Corona: Hamburg bereitet sich auf Impfungen für Schüler vor

Die Stadt möchte möglichst zu Beginn der Sommerferien auch Schülerinnen und Schüler gegen Corona impfen. mehr