Am Hamburger U-Bahnhof Hoheluftbrücke ist unter anderem ein neuer Stellplatz für Fahrräder entstanden. © dpa Foto: Christian Charisius

1.200 neue Fahrradstellplätze an Hamburgs Bahnhöfen

Stand: 18.02.2021 08:36 Uhr

Im vergangenen Jahr wurden 1.200 neue Fahrradstellplätze an Hamburgs U- und S-Bahnhöfen fertiggestellt. Und das Bike + Ride-Angebot soll weiter ausgebaut werden.

Die Stellplätze werden auch häufiger genutzt. Die Auslastung stieg von 77 auf 88 Prozent. Hamburgs rot-grüner Senat baut das Angebot aus, um mehr Pendlerinnen und Pendler anzulocken. In diesem Jahr sollen nochmal 1.900 Stellplätze dazukommen, zum Beispiel in Poppenbüttel, Ohlsdorf und Neugraben.

Lars Pochnicht, der Radexperte der SPD-Bürgerschaftsfraktion, sagte: "Wir sind auf einem richtig guten Weg - und voll im Plan." Das Ziel von 28.000 Radstellplätzen in Hamburg werde bald erreicht. Rosa Domm, die Expertin der Fraktion der Grünen ergänzte: "Wir arbeiten an einem Rundum-Sorglos-Paket für alle Radlerinnen und Radler." Dazu zählen auch 270 Schließfächer für Helme oder Fahrradjacken. Nur bei einem Vorhaben wird hinter dem Senatsziel für 2025 hergehinkt: Noch ist erst ein Viertel der Stellplätze überdacht, in einigen Jahren soll es die Hälfte sein.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.02.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Corona Schnelltests © picture alliance/dpa Foto:  Sebastian Gollnow

Corona: Hamburg bereitet Schnelltests für alle vor

Selbsttests und ein kostenloser Schnelltest pro Woche - so sollen sich ab Montag alle kostenlos testen lassen können. mehr