Stand: 18.12.2017 06:47 Uhr

Wetter-Warnung: Es wird glatt zum Wochenstart

Auf der glatten A 1 kollidierten am Sonntag mehrere Fahrzeuge.

Wenn Sie heute früh aus dem Haus müssen, nehmen Sie sich besser etwas mehr Zeit: Es drohen wieder glatte Straßen. "Erst ist mit Schnee, später mit Regen zu rechnen - und dann leider auch mit erheblicher Glätte im morgendlichen Berufsverkehr", warnt Niklas Weise vom Hamburger Institut für Wetter- und Klimakommunikation.

Betroffen ist vor allem das westliche Niedersachsen - im Raum Osnabrück fällt viel Schnee. In Mecklenburg-Vorpommern bleibt es trocken, dort kann aber Restnässe bei Minusgraden teilweise für glatte Straßen sorgen. Schon am Sonntag hatte Glätte zu zahlreichen Unfällen geführt. So musste die A 1 zwischen Vechta und Cloppenburg nach mehreren Kollisionen zeitweise voll gesperrt werden.

Wie es derzeit auf den Straßen im Norden aussieht, erfahren Sie rund um die Uhr im NDR Verkehrsstudio.

Prognose: Trüb und Nieselregen

Laut Prognose soll im weiteren Tagesverlauf der Regen nachlassen - sogar die Sonne könnte sich ab und zu zeigen. Beste Chancen dafür gibt es in Mecklenburg-Vorpommern, wo es aber auch kälter als im restlichen Norden sein wird. Höchstwerte: ein Grad in Anklam, vier Grad in Neumünster und Hamburg und bis zu acht Grad im Emsland.

In den kommenden Tagen ändert sich das Wetter nicht zum Besseren: Dienstag und Mittwoch bleibt es neblig-trüb, Nieselregen ist möglich. Dabei wird es milder mit Höchstwerten von drei bis neun Grad. An der Nordsee sind sogar Werte über zehn Grad möglich.

Chancen auf weiße Weihnachten eher gering

Knackig kaltes Winterwetter ist derzeit nicht in Sicht. Damit sinken im Norden auch die Chancen auf weiße Weihnachten: "Der Trend geht eher zu milden Temperaturen", so die vorsichtige Prognose von Meteorologe Weise. "Noch ist aber auch nicht auszuschließen, dass sich einzelne Schneeflocken in den Norden verirren."

Weitere Informationen

Prognose: Wie wird das Wetter?

Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. mehr

Die besten Tipps zum Fahren auf Schnee und Eis

Eis auf den Scheiben, Schnee und Matsch auf der Straße: Der Winter macht Autofahrern das Leben schwer. Mit diesen Tipps kommen Sie gut und sicher durch die kalte Jahreszeit. mehr

Glatteis: Findet Unterricht statt oder nicht?

Die Landkreise entscheiden bei Glätte und Schnee, ob Unterricht stattfindet oder nicht. Die Informationen werden unter anderem im Radio verbreitet - oder Sie nutzen die Links bei NDR.de. mehr

Weiße Weihnacht? Die Hoffnung stirbt zuletzt

Nach dem jüngsten Wintereinbruch hoffen viele Menschen in Niedersachsen auf eine weiße Weihnacht. Zu recht? Die Statistik macht da mehr Hoffnung als die Einschätzung der Meteorologen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 17.12.2017 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten

00:48
Hallo Niedersachsen

Bad Iburg: 71-Jähriger stirbt bei Autounfall

15.07.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:30
Nordmagazin

Das war die 81. Warnemünder Woche

15.07.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:48
Schleswig-Holstein Magazin

Fehlender Baumschutz: 350 Jahre alte Eiche in Gefahr

15.07.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin