Justitia © dpa

Prozess gegen Ex-Staatsanwältin: Bewährungsstrafe gefordert

10.07.2020 | 17:57 Uhr | von Cassandra Arden
1 Min | Verfügbar bis 17.07.2021

Seit Oktober 2019 muss sich eine - inzwischen suspendierte - Kieler Staatsanwältin vor Gericht verantworten. Sie soll hunderte Tiere beschlagnahmt und notverkauft haben.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/media/Rechtsbeugung-in-fuenf-von-zehn-Faellen,audio711588.html
Die angeklagte Staatsanwältin (2.v.r) sitzt zwischen ihrer Verteidigerin Annette Voges (r) und ihrem Verteidiger Klaus-Ulrich Ventzke und wird vor Beginn der Verhandlung von Medienvertretern gefilmt und fotografiert. © dpa-Bildfunk

Ex-Staatsanwältin: Anklage fordert Bewährungsstrafe

Einer ehemaligen Staatsanwältin aus Kiel wird vorgeworfen, Tiere beschlagnahmt und notverkauft zu haben, ohne dass Besitzer sich wehren konnten. Die Anklage hielt am Freitag ihr Plädoyer. mehr