Kerzen und Blumen liegen nahe eines Tatorts der Terror-Attacke in Wien. Bei dem Anschlag am 2.November 2020 nahe der Hauptsynagoge sind mindestens vier Menschen getötet und mehr als ein Dutzend verletzt worden. © dpa-Bildfunk Foto: Helmut Fohringer/APA/dpa

Kommentar: Ein Anschlag auf das Herz Österreichs

Sendung: Themen des Tages | 03.11.2020 | 17:04 Uhr | von Verenkotte, Clemens 3 Min | Verfügbar bis 03.02.2021

Der Terror-Akt von Wien hat das nahezu kollektive Gefühl der nationalen Unversehrtheit der Österreicher verletzt, kommentiert Clemens Verenkotte.