Welt der Musik

Die Wahrheit der Musik - Sergiu Celibidache zum 25. Todestag

Sonntag, 08. August 2021, 18:00 bis 19:00 Uhr

Der Dirigent Sergiu Celibidache im Jahre 1996. © picture-alliance/dpa
Das Archivbild aus dem Jahr 1996 zeigt den Münchner Generalmusikdirektor Sergiu Celibidache bei einer Probe mit den Münchner Philharmonikern.

Der Dirigent Sergui Celibidache war nicht nur ein außergewöhnlicher Dirigent, er war auch ein scharfer und gefürchteter Kritiker seiner Kolleginnen und Kollegen. Und durchgängig eigenwillig. So lehnte er Tonaufzeichnungen und Musikvermarktung in aller Regel ab. Nur wenige Mitschnitte sind daher erhalten. Er sah die Live-Aufführung als einzigartig, nicht wiederholbar und damit als konkurrenzlos an. Wesentlich wurde für Celibidache der Zen-Buddhismus. Auf der Suche nach der Wahrheit der Musik war für ihn der Weg das Ziel. Celibidache war unter anderem Chefdirigent der Berliner und von 1979 bis zu seinem Tod am 14. August 1996 der Münchner Philharmoniker. Eine wohl nie ganz verheilte Wunde blieb die "Niederlage" gegen Herbert von Karajan. Zu gern hätte Celibidache dieses Spitzenorchester anstatt Karajans nachhaltig geprägt.

Eine Sendung von Elisabeth Richter.

Weitere Informationen
Zwei Musiker im Senegal spielen Kora (links) und Djembe (rechts) im Gegenlicht vor untergehender Sonne. © picture-alliance / dpa

Welt der Musik

Hochkarätige Künstler sind regelmäßig hautnah zu erleben. mehr