Sonntagsstudio

Das Gemischte Doppel

Sonntag, 10. Oktober 2021, 20:00 bis 22:00 Uhr

Das Gemischte Doppel präsentierte zum Bücherherbst literarische Neuerscheinungen - Romane, Sachbücher und Lyrik. Mit dabei: Neues von Rocko Schamoni, Hiromi Ito, Sally Rooney und Angelika Klüssendorf.

Die Blätter färben sich langsam bunt, die Tage werden kürzer in Norddeutschland. Und das ist auch gut so: Denn dann kann man es sich ohne schlechtes Gewissen mit einem guten Buch auf dem Sofa gemütlich machen. Und was sich in diesem Herbst zu lesen lohnt, das weiß das Gemischte Doppel. Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz stellten im Gespräch mit Moderatorin Raliza Nikolov die besten Bücher für lange Abende und verregnete Wochenenden vor.

Bücherherbst mit Jenny Erpenbeck, Alina Bronsky, Jonathan Franzen

Das Gemischte Doppel ist sich einig: Es steht ein reichhaltiger, üppiger Bücherherbst mit großartigen Verlagsprogrammen vor der Tür. Annemarie Stoltenberg empfiehlt unter anderem die Romane "Der Zauberer" von Colm Tóibín, der sich biografisch Thomas Mann annähert, und "Dornauszieher" der Japanerin Hiromi Ito. Mit Rainer Moritz und seinen Tipps geht es auf Reisen: nach Sylt und an Orte, an denen man in Deutschland noch nie war. Außerdem stellt er die neuen Romane von unter anderem Jonathan Franzen ("Crossroads") und Sally Rooney ("Schöne Welt, wo bist du") vor. Gemeinsam widmet sich das Gemischte Doppel auch den Romanen von Jenny Erpenbeck, Alina Bronsky und Daniel Schreibers Essay über das Alleinsein.

Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz leiten das "Gemischte Doppel" für NDR Kultur © Gunter Glücklich
AUDIO: Das Gemischte Doppel: Buchtipps für den Herbst (Teil 1) (54 Min)
Die Literaturexpertin Annemarie Stoltenberg und der Hamburger Literaturhaus-Chef Rainer Moritz © NDR.de Foto: Mathias Heller
AUDIO: Das Gemischte Doppel: Buchtipps für den Herbst (Teil 2) (54 Min)
Rainer Moritz und Annemarie Stoltenberg im Studio von NDR Kultur © NDR Foto: Annika Bertram
AUDIO: Das Gemischte Doppel: Buchtipps für den Herbst (Teil 3) (55 Min)

Die Bücher der Sendung

  • Jenny Erpenbeck: "Kairos". Penguin, 22 €
  • Sasha Marianna Salzmann: "Im Menschen muss alles herrlich sein". Suhrkamp, 24 €
  • Dana Grigorcea: "Die nicht sterben". Penguin, 22 €
  • Jan-Philipp Sendker: "Die Rebellin und der Dieb". Blessing, 22 €
  • Angelika Klüssendorf: "Vierunddreißigster September". Piper, 22 €
  • Michael Krüger: "Im Wald, im Holzhaus". Suhrkamp, 24 €
  • Edward St Aubyn: "Dilemma". Übersetzt von Ingo Herzke. Piper, 24 €
  • Sally Rooney: "Schöne Welt, wo bist du". Übersetzt von Zoe Beck. Claassen, 20 €
  • Horst Bredekamp: "Michelangelo". Wagenbach, 89 €
  • Colm Tóibín: "Der Zauberer". Übersetzt von Giovanni Bandini. Hanser, 28 €
  • Alina Bronsky: "Barbara stirbt nicht". Kiepenheuer & Witsch, 20 €
  • Katrine Engberg: "Das Nest". Übersetzt von Ulrich Sonnenberg. Diogenes, 20 €
  • Marente de Moor: "Phon". Übersetzt von Bettina Bach. Hanser, 24 €
  • Jonathan Franzen: "Crossroads". Übersetzt von Bettina Abarbanell. Rowohlt, 28 €
  • Hiromi Ito: "Dornauszieher". Übersetzt von Irmela Hijiya-Kirschnereit. Matthes & Seitz, 22 €
  • Gianrico Carofiglio: "Zeit der Schuld". Übersetzt von Verena von Koskull. Goldmann, 20 €
  • Thomas Böhm (Hg.): "Da war ich eigentlich noch nie". Das Kulturelle Gedächtnis, 28 €
  • Daniel Schreiber: "Allein". Hanser Berlin, 20 €
  • Tomas Espedal: "Lieben". Übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel. Matthes & Seitz, 12,99 €
  • Friedrich Christian Delius: "Die sieben Sprachen des Schweigens". Rowohlt, 20 €
  • Herman Koch: "Finnische Tage". Übersetzt von Christiane Kuby, Herbert Post. Kiepenheuer & Witsch, 22 €
  • Douglas Stuart: "Shuggie Bain". Übersetzt von Sophie Zeitz. Hanser Berlin, 26 €
  • Karla Paul (Hg.): "Sylt zum Verweilen". Reclam, 10 €
  • David Park: "Reise durch ein fremdes Land. Übersetzt von Michaela Grabinger". Dumont, 20 €
  • Rocko Schamoni: "Der Jaeger und sein Meister". Hanser, 22 €
  • Rolf-Bernhard Essig: "Phönix aus der Asche". Duden, 10 €

 

NDR Kultur Livestream