Sonntagsstudio

Das Gemischte Doppel

Sonntag, 25. April 2021, 20:00 bis 22:00 Uhr

Zum Welttag des Buches präsentiert das "Gemischte Doppel" literarische Neuerscheinungen. Dabei ist natürlich im Grunde jeder Tag ein Tag des Buchs…

"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen", soll Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez einmal gesagt haben. Recht hat er! Am 23. April, dem Welttag des Buches, haben wir drum gleich doppelt gefeiert: zum einen natürlich das Lesen und die Literatur, aber gleichzeitig auch die 60. Ausgabe des „Gemischten Doppels“ auf NDR Kultur. Nun zweifelt natürlich niemand daran, dass auch der 25. April (Tag der Veröffentlichung von „Robinson Crusoe“) – wie jeder andere Tag auch – ein Tag des Lesens ist, so dass man sich die aktuellen Büchertipps von Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz sehr gut ein weiteres Mal anhören kann, ohne sich auch nur eine Sekunde zu langweilen…

Die Bücher der dreistündigen Jubiläumssendung

  • Valeria Parrella: "Versprechen kann ich nichts". Übersetzt von Verena von Koskull. Hanser, 19 €
  • Helge Hesse: "Die Welt neu beginnen". Reclam, 25 €
  • Stefan Klein: "Wie wir die Welt verändern". S. Fischer, 21 €
  • Olli Jalonen: "Die Himmelskugel". Übersetzt von Stefan Moster. Mare, 26 €
  • Ian McGuire: "Der Abstinent". Übersetzt von Jan Schönherr. Dtv, 23 €
  • Joachim Sartorius: "Wohin mit den Augen". Kiepenheuer & Witsch, 20 €
  • Tove Ditlevsen: "Kindheit", "Jugend", "Abhängigkeit". Übersetzt von Ursel Allenstein. Aufbau, jeweils 18 €
  • Sylvain Tesson: "Der Schneeleopard". Übersetzt von Nicola Denis. Rowohlt, 20 €
  • Steve McCurry: "Die Welt in meinen Augen". Übersetzt von Ingrid Hacker-Klier. Knesebeck, 60 €
  • Callan Wink: "Big Sky Country". Übersetzt von Hannes Meyer. Suhrkamp, 23 €
  • Gabriele von Arnim: "Das Leben ist ein vorübergehender Zustand". Rowohlt, 22 €
  • Julia Korbik: "Bonjour Liberté". Françoise Sagan und der Aufbruch in die Freiheit. Hanser Berlin, 20 €
  • Susann Pásztor: "Die Geschichte von Kat und Easy". Kiepenheuer & Witsch, 20 €
  • Sasha Filipenko: "Der ehemalige Sohn". Übersetzt von Ruth Altenhofer. Diogenes, 23 €
  • Robin Robertson: "Wie man langsamer verliert". Übersetzt von Anne Kristin Mittag. Hanser, 25 €
  • Michael Göring: "Dresden". Osburg, 24 €
  • Thommie Bayer: "Das Glück meiner Mutter". Piper, 22 €
  • Heinrich Mann: "Der Untertan". Reclam, 36 €
  • Jochen Schmidt: "Ich weiß noch, wie King Kong starb". C. H. Beck, 22 €
  • Tessa Hadley: "Hin und zurück". Übersetzt von Brigitte Jakobeit. Kampa, 22 €
  • Florian Werner: "Die Raststätte". Hanser Berlin, 22 €
  • Susanne Schmidt: "Machen Sie mal zügig die Mitteltüren frei". Hanser, 17 €
  • Sylvie Schenk: "Roman d’amour". Hanser, 18 €
  • Helga Schubert: "Vom Aufstehen". Dtv, 22 €
  • Bernd-M. Beyer: "71/72. Die Saison der Träumer". Die Werkstatt, 22 €
  • Bill François: "Die Eloquenz der Sardine". Übersetzt von Frank Sievers. C. H. Beck, 22 €

Moderation: Raliza Nikolov

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste