CD-Cover "Saturday Night In San Francisco" von Al di Meola, John McLaughlin, Paco de Lucia © earMUSIC

Gitarren-Supergroup erwacht auf Album aus Dornröschenschlaf

Stand: 27.06.2022 13:40 Uhr

1980 spielten Al di Meola, John McLaughlin, und Paco de Lucia ein Konzert, das als "Friday Night In San Francisco" in die Musikgeschichte einging. Am 1. Juli wird der zweite Konzertabend veröffentlicht.

von Thomas Haak

"Vom Publikum enthusiastisch angefeuert, wollte jeder von uns die unglaublichsten Sachen präsentieren. Kaum hatte einer geendet, war der nächste dran, der sich unter dem Druck des Vorangegangenen bewähren mußte. Eine Situation, die uns zu Höchstleistungen anstachelte." So Al di Meola über den Abend des 5. Dezember 1980 auf der Bühne des Warfield Theatre in San Francisco, an dem er zusammen mit den Gitarristen Paco de Lucía und John McLaughlin etwas zelebriert, das als "Friday Night In San Francisco" in die Musikgeschichte eingehen soll.

Erfolgreichstes Akustik-Gitarren-Album aller Zeiten Teil 2

CD-Cover "Saturday Night In San Francisco" von Al di Meola, John McLaughlin, Paco de Lucia © earMUSIC
CD-Cover "Saturday Night In San Francisco" von Al di Meola, John McLaughlin, Paco de Lucia

Der kurz darauf veröffentlichte Mitschnitt avanciert mit bislang sieben Millionen verkauften Exemplaren zum kommerziell erfolgreichsten Akustik-Gitarren-Album aller Zeiten - in der Beziehung von Flamenco und Jazz läutet es gar eine Zeitenwende ein. Denn kurz darauf gründet Paco de Lucia sein berühmtes Sextett, das zum Inbegriff neuer Weltoffenheit im Spanien nach der Franco-Diktator und zur großen Keimzelle des Flamenco-Jazz werden soll.

Bänder lagen 40 Jahre in Al di Meolas Studio

1983 erscheint mit "Passion, Grace & Fire" ein Studio-Album des Trios, dreizehn Jahre darauf mit "The Guitar Trio" ein weiteres. Bei der anschließenden Tour verkracht man sich allerdings unwiderruflich - sogar von Handgreiflichkeiten ist die Rede. Wobei Al di Meola bereits seit der berühmten Freitagnacht einige "Untote" im Keller hat: "Ich habe den zweiten Teil des Konzerts, denn wir spielten an zwei Abenden (...) Und die Bänder befinden sich in meinem Studio...", sagte Al di Meola schon vor rund 30 Jahren - durchaus mit verschmitztem Unterton - gegenüber der NDR-Jazzredaktion über Aufnahmen, die nach über 40 Jahren Dornröschenschlaf erstmals am 1. Juli 2022 das Licht der Welt erblicken werden. Entstanden sind sie am letzten Abend der damaligen Welttournee. Gespielt von einem perfekt aufeinander abgestimmten Trio, das sich auch mit der "Saturday Night In San Francisco" auf dem Zenit seiner Möglichkeiten präsentierte.

"Saturday Night In San Francisco"

Genre:
Jazz
Zusatzinfo:
Label:
earMUSIC
Veröffentlichungsdatum:
01.07.2022
Preis:
18,99 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Play Jazz! | 27.06.2022 | 22:33 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Jazz