CD-Cover von Efrat Alonys "Hollywood isn't calling" © Neuklang

Sprunghafte Vitalität und klangvolle Gewandtheit

Stand: 17.09.2021 11:13 Uhr

Ihre Stimme bewegt in ihrer besonderen Klanglichkeit, ihre Songs erzählen imaginäre Filme. Efrat Alonys neue CD ist unterhaltsam und anspruchsvoll zugleich.

von Mauretta Heinzelmann

Dieses Album ist aus mehreren Gründen wegweisend. Erstens sucht und findet Efrat Alony Licht im Dunkel, z.B. im Song "El Ha-Or (Towards the Light)". Zweitens ist hier eine einzigartige weibliche Stimme am Werk, die ihre Geschichte in eigenen Texten, eigenen Kompositionen und ihrer ganz besonderen Klanglichkeit erzählt. Drittens nutzt Efrat Alony dabei alle Möglichkeiten des Songwritings im Jazz: hinreißende Melodien, Improvisation, Scat, spoken word, mit einer individuellen und völlig befreiten Erzählweise. Alles ist da drin: anspruchsvolle Leichtigkeit á la Kurt Weill, politisches Bekenntnis, Witz und emotionale Poesie. Efrat Alony, die jüdisch-israelische Sängerin mit irakischen Wurzeln, die seit vielen Jahren zur deutschen Szene gehört, sie packt dafür alles aus, was man bisher von ihr schätzte und noch viel mehr: den kreativen Umgang mit Stimme, und eine überaus unterhaltsame textgebundene Gesangsweise. Eine Geschichtenerzählerin nach allen Regeln der Kunst.

Anspruchsvolles und unterhaltsames Songwriting

Digital verlost: Efrat Alony

Verlost werden drei Mal ein Printed Booklet Package mit einem Downloadlink.

Efrat Alony ist immer kompromisslos ihren Weg gegangen mit ihrer außergewöhnlichen Stimme, mit der sie einen sehr weiten musikalischen Rahmen geschaffen hat. Mit diesem neuen Werk hat die Sängerin, Poetin und Komponistin eine neue Stufe erreicht. Manchmal klingt Alony hier wie eine Troubadourin, die aus den Jahrhunderten schöpft und selbstbewusst alle Mittel der Gegenwart ausschöpft. "Hollywood isn't calling": Auf den Namen des Albums kam die Sängerin, als sie aus Los Angeles die Nachricht bekam, einen Preis für ihre Komposition gewonnen zu haben - von einem Festival, das sich ausschließlich mit Actionfilmen beschäftigt. Und: Action! Diese Songs sind vielschichtige imaginäre Filme über die Gegenwart, die in Kopf und Herz nachwirken, und die Hirn und Körper in Bewegung bringen. Die Energie der gegenwärtigen Zeit: Action! Wer braucht da noch Hollywood?

Weitere Informationen
Saxophone mit CD © fotolia.com Foto: ThorstenSchmitt, jasoncphoto

Jazz-CD-Tipps

Die NDR Jazzredaktion stellt neue Alben vor. Hier finden Sie die Rezensionen dieser CDs und Produktionen der NDR Bigband. mehr

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr

Hollywood isn't calling

Genre:
Jazz
Zusatzinfo:
"Hollywood" isn't calling erscheint auf Vinyl und digital zum Download.
Label:
NeuKlang Records
Veröffentlichungsdatum:
27.08.2021

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Play Jazz! | 20.09.2021 | 22:35 Uhr