Hörspiel

Die Toten von Feuerland

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:00 bis 21:00 Uhr

Die Magellanstrasse - Farblithographie nach einem Gemälde von Rudolf Hellgrewe. © picture-alliance / akg Foto: akg-images

Hörspiel von Ulrike Haage und Andreas Ammer

Ulrike Haage und Andreas Ammer © NDR Radiokunst Foto: NDR Radiokunst
Ulrike Haage und Andreas Ammer erzählen die Geschichte des Feuerländers Orundellico vom Stamm der Yamana, später: Jemmy Button.

Am 11. Mai 1830 tauschen die Seeleute des Forschungsschiffes „Beagle“ mit den Ureinwohnern Feuerlandes den jungen Orundellico vom Stamm der Yamana gegen einen Perlmuttknopf. Der 15-Jährige bekommt den Namen Jemmy Button und wird nach England gebracht. Diese wahre Geschichte erzählt von den Folgen der Entwurzelung und wurde ein Jahrhundert später zum Vorbild für Michael Endes Kinderbuchfigur Jim Knopf.

Mit Nora Gomringer, Birte Schnöink, Lars Rudolph, Peter Thiessen und Paul Hanford
Prolog: Wolfgang Berger
Geräusche: Max Bauer
Ton und Technik: Gerd-Ulrich Poggensee, Sebastian Ohm und Philipp Fiedler
Text, Musik und Regie: Ulrike Haage und Andreas Ammer
Redaktion: Ulrike Toma
Produktion: NDR/Deutschlandfunk Kultur 2018

Podcast
Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr

Grafik - eine rote Spirale in deren Mitte Folgendes: Museumsdetektive. Auf den Spuren geraubter Kunst im Norden. © NDR

Museumsdetektive - auf den Spuren geraubter Kunst

Raubkunst gehört auch im Norden zum Bestand vieler Museen. Woher kommen die Objekte? Wo ist der Besitz von Opfern? mehr

Die Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, aufgenommen am 30.09.1987 in Stockholm © Picture Alliance / dpa Foto: Jörg Schmitt

Dürfen wir unseren Kindern die Buchklassiker noch zumuten?

Die Auseinandersetzung um nicht-diskriminierende Sprache wird mit viel Emotion geführt. Auch mit Blick auf Kinderbuchklassiker. mehr