Ein Kind schaut hinter einem Bücherstapel hervor © Bildagentur-online/Cervo

Muslimische Kinderbücher: Islam-Wissen kindgerecht vermitteln

Stand: 23.04.2021 12:44 Uhr

Welche Bücher können wir unseren Kindern vorlesen, welche können sie selbst lesen - das sind Fragen, die für muslimische Eltern in Deutschland nicht immer leicht zu beantworten sind. Zumindest dann nicht, wenn sie auf der Suche sind nach Büchern, die die muslimische Lebenswelt abbilden.

Ein Kind schaut hinter einem Bücherstapel hervor © Bildagentur-online/Cervo
Beitrag anhören 5 Min

von Katja Weise

Es sind vor allem Frauen, oft Konvertitinnen, die die islamische Kinderbuchszene in Deutschland prägen. Die, als sie Kinder bekamen, feststellen mussten, dass es kaum Bücher gab, in denen der Islam eine Rolle spielt. So war es jedenfalls bei Katharina Smetek: "Ich bin 2006 selbst zum Islam konvertiert", sagt sie. "2010 habe ich mein erstes Kind geboren und gemerkt, dass es ganz wenige deutsche islamische Kinderbücher gibt. Also habe ich mich entschieden, das selbst in die Hand zu nehmen."

Katharina Smetek möchte den Islam "in schönem Licht darstellen"

2010 gründete sie in Bremen ihren Verlag Atfaluna, auf Deutsch: "unsere Kinder", heute einer der ältesten in dem Bereich. Smetek hat Grafik und Design studiert und illustriert alle Bücher, die bei Atfaluna erscheinen, selbst. Sie möchte Wissen über den Islam kindgerecht vermitteln und "den Islam in schönem Licht darstellen", sagt Smetek. "Der Islam ist durch die politische Lage und die meisten Medien nicht in einem so guten Licht, und mein Anliegen ist es, den Islam als eine Religion zu zeigen, die schön ist, eine Religion der Barmherzigkeit, der Güte und der Liebe - sowie auch andere Religionen."

Weitere Informationen
Buchcover: Zanib Mian: Planet Omar - Nichts als Ärger © Löwe-Verlag

"Planet Omar" - Ein Kinderbuch mit muslimischem Helden

"Planet Omar" ist eine Art "Gregs Tagebuch" mit einem muslimischen Jungen. Dessen Glaube ist Teil der Geschichte. mehr

In "Bismillah" beispielsweise wird aus dem Alltag von Karim erzählt, vom Drachensteigen mit seinem Freund Volker, von den gemeinsamen Winterferien. Karim erklärt Volker außerdem, was Ramadan bedeutet, und Volker berichtet vom Osterhasen. In "Tauche ein und staune" finden sich "Islamische Geschichten für kleine Muslime", in denen vor allem am Beispiel von Tieren ein Bezug zum Koran hergestellt wird. Aisha Meier-Chaouki hat den Band lektoriert. Die studierte Islamwissenschaftlerin hat ihr Büro in Hamburg und arbeitet seit 2009 für mehrere islamische Verlage. Ihr war aufgefallen, dass die Bücher oft Fehler enthielten, und das wollte sie verbessern. Auch stehe das Vermitteln von Wissen vielfach zu sehr im Vordergrund: "Ich würde mir wünschen, dass die ein bisschen witziger geschrieben sind, ein bisschen lockerer. Oder dass auch andere Themen vorkommen, zum Beispiel von muslimischen Kindern, die in Deutschland leben: Was die für Probleme im Alltag haben, in der Schule - Mobbing, Diskriminierung, solche Dinge. Das gibt es mittlerweile zum Teil, aber ich würde es mir wünschen, dass es das noch mehr gibt."

Manche Titel nur online erhältlich

Deshalb hat Aisha Meier-Chaouki "Das große Rennen zum Paradies", ein zunächst auf Französisch erschienenes Mitmachbuch, ins Deutsche übersetzt. In dem ähnlich wie ein Comic gestalteten Bilderbuch treten die lesenden Kinder gegen Kenz, Jenna und Tareq an und sind wie diese während des Autorennens immer wieder mit schwierigen Situationen konfrontiert: Soll ich aussteigen und helfen, wenn ein kleiner Junge von einem Jugendlichen verprügelt wird? Habe ich Zeit für eine Geburtstagsparty? "Wenn man am Ende alle Fragen richtig beantwortet hat, dann ist man der Gewinner", sagt Meier-Chaouki. Man kann bei diesem Rennen praktisch mitmachen. Das fand ich mal was ganz anderes."

Erhältlich ist "Das große Rennen" über Cordoba-Buch, eine Buchhandlung mit Sitz in Wuppertal, die auch im Netz Bücher verschiedener islamischer Verlage vertreibt, allerdings nicht auf Kinderbücher spezialisiert ist. Das sind, neben Atfaluna, beispielsweise Ummati Shop, Saidas Muslim Kids und Schlüssel zum Qur´an, die sich mit ihrem Angebot jeweils an die Kleinsten wenden. Das Lernen der arabischen Sprache spielt da eine wichtige Rolle, um den Koran im Original lesen zu können. Zu finden sind fast alle diese Bücher am besten - teilweise sogar ausschließlich - über das Internet, so Katharina Smetek: "Ich habe versucht, meine Bücher beispielsweise bei Thalia zu verkaufen, aber die haben gesagt, das sei leider zu spezifisch. Einzelne kleine Buchhandlungen bestellen schon bei mir."

Auch der Nachwuchs macht mit

Gerade sind bei Atfaluna zwei neue Bücher in Vorbereitung, die noch vor Beginn des Ramadan erscheinen sollen. Inspiriert von ihrer Mutter bastelt die siebenjährige Tochter der Verlegerin selbst inzwischen kleine Bücher, und die 17-jährige Tochter von Aisha Meier-Chaouki hat bei cordoba-buch drei schmale Krimi-Bände über "Die Matjesbande" herausgebracht, offensichtlich inspiriert von den "Drei Fragezeichen": "Das sind drei muslimische Jungs, dazu einer, der kein Muslim ist. Sie haben alle einen anderen Migrationshintergrund, also so richtig mulitkulti. Der Sinn der Sache war, dass muslimische Kinder ganz normal sind und dass die auch solche Sachen können."

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Freitagsforum | 23.04.2021 | 15:20 Uhr

NDR Kultur Livestream