Feature

Das iberische Schwein

Dienstag, 21. September 2021, 20:00 bis 21:00 Uhr

Iberische Hausschweine hinter einem Gitter. © picture alliance / Arco Images GmbH Foto: Moreno, J.
Nach dem Platzen der großen Immobilienblase in Spanien wurde auch die Herstellung des berühmten jamón ibérico in Mitleidenschaft gezogen. Die Schweine protestieren.
Ein Feature von Barbara Eisenmann

Jahre nach dem Platzen der großen Immobilienblase schlägt man sich in Spanien immer noch mit Leerstand, Schulden und hoher Arbeitslosigkeit herum. Auch das iberische Schwein ist in Mitleidenschaft gezogen worden. Sein Schinken, der berühmte jamón ibérico de bellota, ist in den Jahren des schnellen Geldes zu einem begehrten Anlageobjekt geworden. Branchenfremdes Kapital, multinationale Konzerne und ein intensiv gehaltenes iberisches Mastschwein sind aufgetaucht. Zeit für das iberische Schwein, seine Stimme zu erheben – im Parlament der Dinge.

Mit: Rainer Frank, Anne Weber, Tobias Dutschke, Thomas Mehlhorn und Katja Goetz
Technische Realisation: Kai Schliekelmann und Corinna Kammerer
Regie: Giuseppe Maio
Produktion: NDR/DLF 2011

Verfügbar bis 15.09.2022.

Haben Sie Anregungen, eine Frage, Lob und Kritik? Schreiben Sie uns.

 

Weitere Informationen
Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

Cover: NDR Feature Box © NDR

Features

Kulturfeatures und Porträts, Recherchen und Analysen aus Politik und Gesellschaft, dazu persönliche Geschichten – für Sie in einer Box. mehr