Am Morgen vorgelesen

Die Sonnabend-Story: Tun Sie ganz wie zuhause

Samstag, 23. Mai 2020, 08:30 bis 09:00 Uhr

Schriftsteller Julio Cortázar. © Sara Facio / Suhrkamp Verlag Foto: Sara Facio
Schriftsteller Julio Cortázar.

Julio Cortázar ist ein ebenbürtiger Zeitgenosse der großen südamerikanischen Autoren wie Pablo Neruda, Jorge Luis Borges und Alejo Carpentier. Er wurde 1914 in Brüssel geboren, wo sein Vater Handelsattaché an der argentinischen Botschaft war. Nach dem 1. Weltkrieg kehrte die Familie nach Argentinien zurück, wo Julio Cortázar studierte und als Professor für französische Literatur tätig war. 1951 emigrierte er als Gegner des Regimes von Diktator Juan Peron nach Paris. Dort entstanden die meisten seiner großen Romane und zahlreichen Erzählungen, darunter Meisterwerke wie "Rayuela" und "Album für Manuel", die erst mit großer Verspätung ins Deutsche übersetzt worden sind. Cortázar hat auch für das Kino gearbeitet: von ihm stammen die Vorlagen für Luc Godards Film "Week-end" und Michelangelo Antonionis Film "Blow up". Cortázar starb 1984 in Paris.

Meister der Kurzgeschichte

Er gilt als ein Meister der Kurzgeschichte, die bei ihm oft phantastische, surreale, aber auch humoristische Züge trägt. Seine "Geschichten von Cronopien und Famen" erschienen 1962 und sind nicht leicht zu charakterisieren. Cronopien und Famen sind kleine, grüne und feuchte, aber im Wesentlichen undefinierbare Subjekte, eine ganz und gar dichterische Erfindung. Nichtsdestrotz sind sie durch Cortázar in den spanischen Sprachgebrauch eingegangen. "Cronopien aller Länder, vereinigt Euch!" rief Pablo Neruda nach der Lektüre von Cortázars Buch aus. Wolfgang Promies, sein Übersetzer, sprach von einem "Lehrbuch in der Kunst, die Alltagswelt zu poetisieren", von Unterweisungen in ungewöhnlichen oder bisher selbstverständlichen, - was heißt, nie mit Aufmerksamkeit bedachten -Tätigkeiten. Auch das klingt vielleicht abstrakt. Nennen wir es kurz eine Aufforderung, die Welt mit anderen Augen zu betrachten – in diesem Fall den Augen von Julio Cortázar.

NDR Kultur Livestream

Musica

18:30 - 19:00 Uhr
Live hörenTitelliste