Das Sonntagskonzert

Hommage an die Tradition und zeitgenössische Erstaufführung

Sonntag, 25. April 2021, 11:00 bis 13:00 Uhr

Gruppenbild der Norddeutschen Philharmonie Rostock auf einem Schiff. © Volkstheater Rostock GmbH Foto: Thomas Häntzschel
Am 22. September 1897 fand das Gründungskonzert der Norddeutschen Philharmonie Rostock statt.

"Obwohl das Werk für ein großes Orchester komponiert und für einen großen Saal gedacht ist, halte ich es für ein intimes Stück und ganz sicher für ein sehr persönliches", sagt Ellen Taaffe Zwilich über ihre dritte Sinfonie. Die US-Amerikanerin, Jahrgang 1939, gehört zu den wichtigsten Komponistinnen ihres Landes und wurde 1983 als erste Frau mit dem Pulitzer-Musikpreis ausgezeichnet.

Die Bekanntschaft mit diesem Stück verdankte das Rostocker Publikum 2005 seinem Generalmusikdirektor Peter Leonard. Der Landsmann von Taaffe Zwilich realisierte viele deutsche Erstaufführungen und erweiterte das Repertoire der Norddeutschen Philharmonie erheblich.

Zwei Klassiker umrahmen Zwilichs Sinfonie

Umrahmt wurde die Sinfonie allerdings von zwei Klassikern: Rossinis Ouvertüre zur Oper "Semiramis" und dem zweiten Klavierkonzert von Johannes Brahms. Den Solopart spielte ein weiterer Amerikaner mit Wahlheimat Deutschland: Peter Orth, Professor für Klavier und Kammermusik an der Musikhochschule Detmold.

Hommage an Franz Liszt

Im letzten Teil des Sonntagskonzerts gratuliert die Norddeutsche Philharmonie Rostock Franz Liszt zum 200. Geburtstag. Pünktlich am 22. Oktober 2011 standen bei einem Festkonzert in der Heiligen Geist-Kirche bekannte Werke des Jubilars auf dem Programm, darunter die sinfonische Dichtung "Les Préludes".

Das Programm

Gioachino Rossini
Ouvertüre zu "Semiramide"
Ellen Taaffe Zwilich
Sinfonie Nr. 3
Johannes Brahms
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83
Johannes Brahms
Romanze F-Dur op. 118 Nr. 5
Peter Orth Klavier
Norddeutsche Philharmonie Rostock
Ltg.: Peter Leonard
Aufzeichnung vom 11.04.2005 im Volkstheater Rostock

Franz Liszt
Les Préludes, Sinfonische Dichtung Nr. 3
Norddeutsche Philharmonie Rostock
Ltg.: Florian Krumpöck
Aufzeichnung vom 22.10.2011 in der Heiligen-Geist-Kirche in Rostock

 

Weitere Informationen
Konzertszene: Blick aus dem Zuschauerraum auf die Bühne des Großen Saals der Laeiszhalle © NDR Foto: Marcus Krueger

Das Sonntagskonzert

Das Wohnzimmer wird zum Konzertsaal. Mit dem Sonntagskonzert" bringt NDR Kultur Ihnen Konzert-Höhepunkte aus dem Norden nach Hause. mehr

 

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

NDR Klassik

Sollten Sie einmal ein Konzerthighlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr