Das Sonntagskonzert

Experten für den Mozart-Klang beim SHMF in Norderstedt

Sonntag, 01. August 2021, 11:00 bis 13:00 Uhr

Mit Jan Lisiecki hatte das Festival einen ausgezeichneten Ersatz für Hélène Grimaud gefunden - bereits zum zweiten Mal!

Der Pianist Jan Lisiecki spielt wärhend eines Konzertes am Klavier. © Schleswig-Holstein Musik Festival Foto: Felix König
Jan Lisiecki während des Eröffnungskonzertes am 04. Juli 2021.

"Es ist eine Ehre und eine Herausforderung", sagt Jan Lisiecki über seinen erneuten Einspringer für Hélène Grimaud. "Ich freue mich, einem Festival helfen zu können, dem ich seit langem verbunden bin."

Auch für ihren zweiten Auftritt beim Schleswig-Holstein Musik Festival hatte die Residenzkünstlerin nicht rechtzeitig aus den USA einreisen können. Und so übernahm ihr kanadischer Kollege, wie schon beim Eröffnungskonzert, auch in Norderstedt die Solopartie. Fast genau zehn Jahre nach seiner CD-Veröffentlichung führte der 26-Jährige zusammen mit der Camerata Salzburg Mozarts Klavierkonzert d-Moll KV 466 auf - ein Werk, das er schon hunderte Male gespielt hat. Aber: "Ich versuche immer, in Stücken etwas zu finden, was mich interessiert. Und das bedeutet, dass sie sich mit mir entwickeln. Außerdem werde ich von anderen Musikern, wie der Camerata, inspiriert, und durch die Zusammenarbeit schaffen wir jedes Mal etwas Neues."

Schönheit und Vollendung

Ergänzt wurde dieses ungewöhnlich dunkel gefärbte Werk - eines von nur zwei Mozartschen Klavierkonzerten in einer Molltonart - von der kraftvollen "Jupiter"-Sinfonie, Mozarts letztem Beitrag zu dieser Gattung. "Hier ist Jupiter Gebieter über Welt und Welten, Schöpfer der absoluten Schönheit, Symbol von Gleichmaß und Vollendung. Hier kann uns Mozart selbst als Gott erscheinen, der nach freiem Willen Sternbilder in der Unendlichkeit des Weltraums schafft, zusammenfügt und lenkt", dichtete ein österreichischer Musikschriftsteller noch in den 1970er Jahren.

Heute geht man vielleicht eine Spur nüchterner an dieses Meisterwerk heran - dessen Titel nicht vom Komponisten selbst stammt -, doch die Schönheit und Vollendung werden bei jeder Aufführung von neuem hörbar. Als Stammensemble der Salzburger Festspiele und der Mozartwoche sind die Mitglieder der Camerata Experten für den typischen "Mozart-Klang".

Dem Festival verbunden

Bereits im Sommer 2015 gastierte Jan Lisiecki beim Schleswig-Holstein Musik Festival in der Hamburger Laeiszhalle. Beim Konzert mit dem Festival Orchester unter Leitung von Krzysztof Urbański stand unter anderem virtuose Klaviermusik von Chopin auf dem Programm. Auch dies eine thematische Klammer, denn das zweite Chopin-Konzert wird Lisiecki auch in diesem Sommer spielen, allerdings mit der NDR Radiophilharmonie und Andrew Manze.

Das Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie C-Dur KV 551 „Jupiter“
Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert d-Moll KV 466
Jan Lisiecki Klavier
Camerata Salzburg
Aufzeichnung vom 13. Juli 2021 auf der TriBühne in Norderstedt

Frédéric Chopin
Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21
Frédéric Chopin
Polonaise mit vorangehendem Andante spianato für Klavier und Orchester Es-Dur, op. 22
Schleswig-Holstein Musik Festival Orchester
Ltg.: Krzysztof Urbański
Aufzeichnung vom 18. Juli 2015 in der Laeiszhalle in Hamburg

Weitere Informationen
Konzertszene: Blick aus dem Zuschauerraum auf die Bühne des Großen Saals der Laeiszhalle © NDR Foto: Marcus Krueger

Das Sonntagskonzert

Das Wohnzimmer wird zum Konzertsaal. Mit dem Sonntagskonzert" bringt NDR Kultur Ihnen Konzert-Höhepunkte aus dem Norden nach Hause. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

NDR Klassik

Sollten Sie einmal ein Konzerthighlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr