Das Gespräch

Gast: Doris Dörrie

Samstag, 08. Februar 2020, 18:00 bis 18:30 Uhr

"And the Oscar goes to ..." heißt es am Sonntag wieder in Los Angeles, wenn die begehrteste Filmtrophäe der Welt vergeben wird. Deutsche Filme gehen zwar diesmal nicht ins Rennen - aber immerhin entscheiden auch Schauspieler und Regisseurinnen aus Deutschland mit, wer in Hollywood einen Oscar bekommt: als Mitglieder der berühmten Academy of Motion Arts and Sciences.

Auch Doris Dörrie gehört seit dem vergangenen Jahr zu diesen einflussreichen Menschen - und genießt damit ein besonderes Privileg: alle nominierten Filme schon vorab sehen zu können. Welche ihr dabei besonders gefallen haben, verrät die erfolgreiche Regisseurin im Gespräch mit NDR Kultur - und ärgert sich darüber, dass erneut keine Frauen in den beiden wichtigsten Kategorien "Bester Film" und "Beste Regie" nominiert sind.

Dörrie ist aber nicht nur Regisseurin, sondern auch Autorin. Ihr aktuelles Buch steht seit Wochen auf der Bestseller-Liste: "Leben Schreiben Atmen" heißt es. Ein ungewöhnliches Werk - ist es doch Autobiografie und Handlungsanweisung zugleich. Voller Tipps und Tricks, es ihr gleichzutun. Dabei verführt uns die Schriftstellerin regelrecht, selbst den Stift in die Hand zu nehmen und anzufangen, zu schreiben. Jens Büchsenmann spricht mit Doris Dörrie auf NDR Kultur über aufregende Filme, anregende Erinnerungen und über Frauen im Filmgeschäft.

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste