Stand: 25.05.2021 14:49 Uhr

Maria Becker liest "Das Marmorbild" von Joseph von Eichendorff

Joseph von Eichendorff war einer der großen Dichter der deutschen Romantik und ihr wahrscheinlich populärster Vertreter. Er war ein vielseitiger Autor und hat zwei Romane, Erzählungen und Dramen, Übersetzungen, publizistische und literaturgeschichtliche Schriften veröffentlicht. Berühmt geworden ist er vor allem als Lyriker.

Joseph von Eichendorff © picture-alliance / akg-images
Joseph von Eichendorff

Die Erzählung "Das Marmorbild" ist die bekannteste Prosaarbeit Eichendorffs neben seiner unsterblichen Novelle "Aus dem Leben eines Taugenichts", die fast gleichzeitig entstand. Beide Erzählungen vereinigte Eichendorff 1826 in der ersten Buchausgabe. Entstanden ist "Das Marmorbild" 1816/17, der Autor war damals 28 Jahre alt. Er ließ die Erzählung, wie auch den größten Teil des "Taugenichts", in einem lieblichen, idealisierten Italien spielen. Aber dieses Italien ist auch alter heidnischer Boden, und der Widerstreit der alten heidnischen Götter und des jüngeren Christentums, von Frau Venus und der Gottesmutter Maria, können wir als das eigentliche Thema der Erzählung ansehen.

Zu hören sind die Lesungen vom 24. bis zum 27. Mai jeweils von 22 bis 22.35 Uhr im Programm von NDR Kultur. Die Folgen finden Sie nach der Ausstrahlung für sieben Tage auch hier.

Sie wollen die Folgen ganz bequem unterwegs hören? Kein Problem, laden Sie einfach unsere kostenlose NDR Kultur App herunter und hören Sie "Am Abend vorgelesen" auf Ihrem Smartphone.

Eine Person liest ein Buch vor dem Kaminfeuer © Fotolia Foto: Dario Airoldi
AUDIO: Lesung: "Das Marmorbild - Teil 3 (30 Min)
Die Termine in der Übersicht
Folge:Datum:Uhrzeit:
1/424. Mai 202122:00 Uhr
2/425. Mai 202122:00 Uhr
3/426. Mai 202122:00 Uhr
4/427. Mai 202122:00 Uhr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Am Abend vorgelesen | 24.05.2021 | 22:00 Uhr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste